Gelassenheit – 31.05.2018

Gelassenheit – 31.05.2018

So spricht der HErr, der Heilige Israels:
Nur in Umkehr und Ruhe liegt eure Rettung,
nur Stille und Vertrauen verleihen euch Kraft.
Jesaja 30, 15
Wenn man alt wird, wird man manchmal kleinkariert und rechthaberisch, aber manchmal auch großherzig und gelassen. Wie oft hat Gott schon gerettet und geholfen, – warum sich aufregen??
Als ich jung war, habe ich aus eigener Kraft gekämpft, nun bin ich alt und muß mein Vertrauen auf den HErrn werfen. Das ist viel besser!  Das tut den Nerven gut! Da ist keine Anspannung mehr! Da kann man ganz gelassen bleiben, denn ER sorgt viel besser für alles, als ich es selber kann!
Als ich jung war, mußte ich um meinen Platz im Leben kämpfen. Da mußte ich um Anerkennung und meine Identität kämpfen. Da mußte ich die Anforderungen im Beruf erfüllen. Da mußte ich mein Leben und meinen Weg gegen die Eltern durchboxen. Da mußte ich und mußte ich und mußte ich.
Anscheinend wußte ich noch nicht viel über die Fürsorge und die Liebe Gottes, des himmlischen Vaters. Nun kenne ich Ihn besser und kann den Sorgen und Nöten des Alltags Ade sagen: Mit Ihm geht alles ohne Streß! Mit Ihm kehrt Ruhe und Gelassenheit ein. Mit Ihm bekommt das Leben einen Ruhepol. Wie gut das tut!!
Nun kann ich im Garten auf der Bank sitzen und das Unkraut bis morgen warten lassen. Nun kann ich die Leute reden lassen, was sie wollen (sie reden immer schlecht über andere). Nun kann ich mich herzlich freuen über meine Jungens, wenn sie Leistung bringen und Anerkennung erfahren; – ich brauche nicht auf das hinweisen, was noch fehlt. Es ist herrlich!! Es tut so gut!! Ja, wenn wir wirklich Jesus HErr sein lassen!
Jesus hat mich nie enttäuscht. Andere Menschen schon, und ich selber habe mich oft überschätzt. Da bin ich dann tief gefallen. Aber bei Ihm ist Trost, Hoffnung, Mut für morgen, Vergebung, Annahme, Liebe und väterlicher Ratschlag. Wie gut es tut, mit Ihm zu leben1
Danke, Vater! Du bist sooo gut zu mir! Wie liebe ich die stillen Stunden mit Dir! Du redest nicht nur mit mir, Du handelst auch. Du sorgst Dich um mich. Bei Dir bin ich wirklich geborgen. Danke für diese Ruhe und Gelassenheit, danke für die Stille und die Umkehr von Streß, Hektik und Kampf. Endlich ist der Friede da. Danke, daß Du mir glauben hilfst.


Kommentar verfassen