Über die Bäume – 01.06.2018

Über die Bäume – 01.06.2018

Er ist wie ein Baum,
der an Wasserbächen gepflanzt ist,
der zur rechten Zeit seine Frucht bringt
und dessen Blätter nicht welken.
Psalm 1, 3

An den Früchten werdet ihr sie erkennen! – so sagt Jesus. Und weiter: Von einem guten Baum erntet man gute Früchte und von einem schlechten Baum schlechte Früchte.
In meinem Garten steht ein kleiner Apfelbaum, eine sehr gute Sorte. Im letzten Jahr waren aber viele Äpfel schlecht. Wie kann das sein: Ein guter Baum und schlechte Früchte? Ich kenne einige Christen, die haben nicht nur gute Früchte …. Und ich kenne Nicht-Christen, die haben viele gute Früchte.
Ich sehe an mir gute Früchte, die Jesus wirkt. Und schlechte Früchte, die mein altes Ich wirkt. Was für ein Baum bin ich, ein guter oder schlechter?
Viele, viele Fragen!!!
Die Lösung ist einfach: Meine schlechten Früchte lasse ich von Jesus abernten, dann sind sie weg; – die Vergebung macht´s möglich. Danke! …. dann bleiben nur die guten Früchte übrig. Wie gut für mich!
Jesus ist sehr radikal. ER haut jeden Baum um, an dem ER schlechte Früchte findet. ER hat viel Geduld und wartet sehr lange, düngt und wässert den Baum, beschneidet die toten Äste und kümmert sich sehr. Und dennoch wollen manche Bäumchen nicht, daß ER die schlechten Früchte abnimmt. Vielleicht meinen sie: Ich habe doch viel mehr gute wie schlechte Früchte, so schlimm kann es nicht sein?
Ich sah ein Bäumchen voller schlechter, fauliger Früchte. Es stank schon richtig. Da kam Jesus und nahm alle fauligen Äpfel ab. Da blühte das Bäumchen wieder auf und brachte die herrlichsten Früchte. Ich merkte, ich war gemeint. Wie kann ich jemanden verurteilen, wenn Jesus ihn reinigen will und die herrlichsten Früchte wachsen lassen will?
Es kommt auf den Saft an! Wenn der Baum am Wasser steht, wenn die Rebe mit dem Weinstock verbunden ist, wächst alles automatisch.
Wenn wir in Gemeinschaft mit Jesus leben, egal ob wir Priester oder einfache Arbeiter sind, kann ER uns zum Blühen bringen. Unser Leben wird dann viel, viel Frucht bringen. Sind wir auf eigenen Wegen, selbst wenn sie noch so geistlich aussehen, so wachsen faulige Äpfel. – So einfach ist es!

Danke Jesus, Du bist wunderbar! Dank Deiner Vergebung und dank der Kraft des Heiligen Geistes wachsen gute Früchte an mir. Sie wachsen einfach, wenn ich mit Dir verbunden bin. Hilf mir, mein altes Ich zu bekämpfen, damit keine faulen Früchte mehr wachsen! Beschneide die morschen Äste, die keine guten Früchte bringen. HErr, ich brauche Dich!
Wir freuen uns über eure Likes und Herzchen!! Danke! Und bitte, leitet die Andachten an andere Menschen weiter!
Wir brauchen die Likes, damit Facebook usw. die Andachten vielen anderen empfiehlt und das Werk wächst. Und wir selber freuen uns natürlich auch!


Kommentar verfassen