Die Freude Gottes – 09.09.2017

Die Freude Gottes – 09.09.2017

Wie der Bräutigam sich freut über die Braut,
so freut sich dein Gott über dich.
Jesaja 62, 5
Ja, Gott liebt Seine Kinder und freut sich an ihnen! Sie sind Kinder und nicht perfekte Heilige, das ist Ihm klar. Und weil sie Kinder sind, sieht ER sie anders wie Erwachsene.
Große Leute wissen alles und können alles. Niemand kann sie belehren, und niemand kann ihnen helfen. Sie brauchen eigentlich nicht einmal Gott; – sie sind schon heilig.
Wir sind Kinder und benehmen uns manchmal wie Kinder. Wenn wir uns freuen, werden wir manchmal etwas albern, aber wie sollen wir Freude sonst ausdrücken? Wenn wir fröhlich sind, singen wir lauthals und es interessiert nicht so sehr, ob es genau der richtige Ton ist. – Und Gott freut sich!
Wenn wir uns freuen wollen, können wir mal in den Kindergarten gehen, und dort sehen, wie Kinder sind. Es ist herrlich! Aber manchmal schlagen sich die Kinder und sind neidisch oder eifersüchtig; – fast wie Erwachsene. Wir sollten wieder kindlich werden und unsere Ränkespiele aufgeben! Wir sollten zur Wahrheit zurückkehren und nicht andere schlecht reden (und denken). Wir sollten uns nicht wichtig nehmen, sondern füreinander einstehen. Wir sollten endlich Jesus als HErrn über alles anerkennen und nicht ständig für unser Recht kämpfen.
Erwachsene sind nicht immer so, wie Gott es möchte. Sie reflektieren zu sehr ihre Gedanken und sind meistens mit sich selbst beschäftigt. Wie gut, wenn man von sich selber frei wird und die anderen und Jesus im Blick hat!
Jesus freut sich an Seiner Braut, wie ein Bräutigam sich an seiner geliebten Braut. ER schmückt sie und beschenkt sie. ER vergibt und vergißt jeden Makel und Fehler. Steh auf, Kind, und nehme die Liebe Jesu an! ER ist es, der Dich voll akzeptiert. ER ist es, der sich um Dich sorgt, sich über Dich freut, Deine Fehler und Versagen vergißt, Dich umgibt mit liebevoller Hand, Dich fröhlich macht und tanzen läßt!
Jesus bittet Seine Braut: Nimm meine Liebe an, denn Ich lieb dich sehr! Du bist angenommen, akzeptiert, gewollt und erwünscht! Für dich habe ich immer Zeit! Ich habe Geduld mit dir, bin freundlich zu dir, beschütze dich und beschenke dich. Nimm meine Liebe an, denn Ich sehne mich nach dir!

Danke, Jesus! Du bist nicht der strafende Richter sondern Gnade in Person! Du liebst uns wie der Freund seine Freundin! Du tust alles, damit es uns gut geht! Danke!!


Kommentar verfassen