Gesetz oder Gnade – 15.05.2021

Gesetz oder Gnade – 15.05.2021

Jesus sagt in der Bergpredigt:
Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr!, wird in das Himmelreich kommen, sondern nur, wer den Willen meines Vaters im Himmel erfüllt.
Matthäus 7, 21

Es gibt anscheinend fromme Leute, ernsthaft gläubige Menschen, die gehören nicht zu Jesus. Da muß man sich fragen, ob das nur Sektierer und religiöse Spinner sind, oder ob das etwas mit uns zu tun hat.
Im Neuen Testament wird nichts so heftig kritisiert wie die Gesetzlichkeit. Zu den Galatern sagt Paulus sogar, sie müssen sich entscheiden, entweder ans Gesetz oder an die Gnade zu glauben. Und das trifft den Kern des Problems: Gesetz oder Gnade. Der Buchstabe (das Gesetz) tötet, der Geist macht lebendig.
Ich fürchte, viele Gemeinden haben sich für das Gesetz entschieden. Die Lehre dort ist richtig; alles ist wahr, was man dort sagt. Aber irgendwie fehlt dort etwas, es ist so eine geistliche Leere da, so eine Diskrepanz zwischen den Worten und dem Gemeindeleben. Alles ist so festgelegt, fast tot, keine Bewegung. Alle sind nett und freundlich, aber wegen dem Wort und der Bibelauslegung kann es heftigsten Streit geben. Alle sind sie gleichgeschaltet in der Auslegung der Bibel, Abweichung in der Meinung wird nicht gern geduldet. Die neuen Schriftgelehrten beherrschen die Gemeinde.
Ich wollte einmal Mitglied in einer Gemeinde werden und sollte den Antrag unterschreiben. Aber als ich las, was ich für Pflichten hatte, wollte ich nicht mehr. 1. Nicht rauchen. 2. Kein Alkohol. 3. Nur mit der Frau, mit der man per Dokument verheiratet ist. 4. Die Leitung ehren, achten und ihr gehorchen. 5. Ich muß den Zehnten von meinem Einkommen geben. – Ja, dachte ich, und was ist mit Jesus und meinem Glauben? Nicht unbedingt notwendig, schien es. Aber  ganz wichtig, daß äußerlich alles stimmt und gut aussieht. Ihr könnt euch denken, ich bin dort nicht Mitglied geworden. Zu viel Gesetz – auch wenn es ganz sinnvoll ist- , zu wenig Geist und Leben.
Gnade. Das ist das wahre Fundament der Gemeinde. Du brauchst Gnade und ich brauche Gnade. Wie soll man sich da gegenseitig beurteilen, verurteilen oder belehren? Wir leben aus der Gnade. Sie beschenkt mich und die Gemeinde mit Freude, Friede, Einmütigkeit, Herzlichkeit, Barmherzigkeit. Der Geist Gottes regiert. Manchmal für uns etwas unverständlich oder “unordentlich”, aber ER weiß, was Er will und wie Er es erreicht. Da haben gescheiterte Existenzen Platz, da regiert die Barmherzigkeit Gottes. Da ist es, wo der Wille des Vaters geschieht.  Wenn wir die Gnade annehmen und weitergeben, so leben wir im Willen des Vaters. Ist das so schwer?

Danke Jesus, Du bist da, wo die Gnade regiert! Und wo Du bist, herrscht Freude, Liebe, Friede und Barmherzigkeit, da stehen Menschen auf, Dir und anderen zu dienen. Wie gut es ist in Deiner Gegenwart!! Danke, ja, vielen, vielen Dank, daß Du da bist!!

One thought on “Gesetz oder Gnade – 15.05.2021

Leave a Reply