Der Thron der Gnade – 28.01.2021

Der Thron der Gnade – 28.01.2021

Wir haben ja nicht einen Hohenpriester, der nicht mitfühlen könnte mit unserer Schwäche, sondern einen, der in allem wie wir in Versuchung geführt worden ist, aber nicht gesündigt hat. Laßt uns also voll Zuversicht hingehen zum Thron der Gnade, damit wir Erbarmen und Gnade finden und so Hilfe erlangen zur rechten Zeit.
Hebräer 4, 15f.

Hier zeigt Jesus uns Sein Herz. Es ist voller Mitgefühl, Mitleiden, Gnade, Barmherzigkeit, Erbarmen, Hilfe. So ist Gott: Unendlich geduldig, liebevoll, gnädig. ER weiß, wir sind nur Menschen, fehlerhaft, sündhaft und voller Versagen. Aber ER hat uns unendlich lieb, vergibt und vergibt und vergibt.
Wie siehst du unseren Gott? Was ist dir, wenn du wieder versagt oder gesündigt hast? Was ist Gott  für dich, Richter oder Vater?
Das ist eine ganz entscheidende Frage, denn die Antwort darauf bestimmt deinen ganzen Glauben.
Manche Evangelikale sagen: Ja, Jesus vergibt, aber du darfst nicht wieder sündigen, du mußt dich anstrengen und dein Versprechen halten. Sündige hinfort nicht mehr! Damit hat dann der Mensch die Verantwortung für sein Heil: Hat er einen starken Willen, sündigt er hinfort nicht mehr. Sonst droht ihm die Hölle.
Diese Sicht ist nicht richtig. Denn Jesus verlangt von uns, daß wir unserm Bruder 7 x 70 mal vergeben, und das täglich neu. ER verlangt es nicht von uns, wenn Er selber es nicht genau so handhabt: täglich 7 x 70 mal vergeben. Als ich das verstand, viel mir ein Stein vom Herzen: Keine Verdammnis mehr!
Je mehr ich verstehe, wie sehr Jesus mich lieb hat, desto zuversichtlicher komme ich zum Thron der Gnade. Ich weiß, ER hat mich lieb! ER richtet mich nicht wegen meines Versagens! ER hat Mitgefühl, denn Er sieht mein Herz, daß es Ihn lieb hat und Ihm folgen will. Ja, mein Jesus ist ein wundervoller HErr, voller Erbarmen und Gnade! Wie sollte ich diesen HErrn jemals mutwillig enttäuschen? ER ist doch mein Leben!

Jesus, ich habe Dich lieb! Manchmal versage ich und ich lebe nicht immer so, wie Du es möchtest. Doch ich kann immer zu Dir kommen, denn Du vergibst, Du hast mich lieb, Du bist mir gnädig, Du bist barmherzig! Danke, ich kann immer zum Gnadenthron kommen!!

Otukas: Er hat immer noch Fieber, und die Beule im Nacken ist noch sehr stark. Die Ärzte haben Probleme, denn sie finden keine bösartigen Zellen mehr im Blut. Nun warten wir auf das Ergebnis der Biopsie, das kann 2 Wochen dauern. Solange beten wir weiter für Mutter und Kind!! Danke für eure Treue!

Leave a Reply