Blockaden – 27.11.2018

Blockaden – 27.11.2018

Mein Gerechter wird durch den Glauben leben;
doch wenn er zurückweicht,
habe ich keinen Gefallen an ihm.
Hebräer 10, 38

So sagt Gott zu denen, die zum Glauben an Ihn gekommen sind, die Jesus als Erlöser angenommen haben und voll des Heiligen Geistes sind. ER möchte sie auf dem Weg der Erlösung bis in den Himmel bringen. Doch manchmal gibt es bei uns Blockaden.
Eine Blockade im Glauben heißt Krankheit. Und wenn ich selber nicht den Glauben habe, daß Jesus mich gesund macht, gibt es einen Bruder, dem es nicht schwer fällt, zu glauben. Wenn er mit mir betet, heilt Jesus.
Doch manchmal liegt die Ursache für Krankheit und anderes versteckt. Da gibt es einen anderen Bruder, der sehen kann, wo der feind versteckte Rechte hat zum Quälen. Er kann für verborgene Sünden der Vorfahren oder sogar eigene beten, und die Blockade ist gebrochen, – Jesus kann nun wirken.
Manchmal braucht es noch einen anderen Bruder, der sehen kann, ob seelisch alles gesund ist. Manche Menschen haben in der Kindheit ein schweres Trauma erlebt. Sie selber haben es verdrängt, aber der feind hat sich eingeschlichen zum Quälen, zum Lügen, Betrügen und Morden. Dieser Bruder kann für seelische Wunden beten, und Gott tut Wunder.
Manchmal ist die Blockade noch anders: Die eigene Sünde, die wir nicht lassen wollen, macht uns krank. Da gibt es dann noch einen anderen Bruder, der das erkennen kann, es ausspricht und um Vergebung und Befreiung betet. So kann der Mensch gesund werden.
Manchmal haben andere Menschen viel Schlimmes an uns getan. Da müssen wir vergeben, so schwer es auch fällt. Da gibt es einen speziellen Bruder, der uns Mut zu spricht und vergeben hilft, damit wir endlich wieder gesund werden, an Seele und Leib.
Es gibt verschiedenen Gaben, niemals hat ein Mensch alle Gaben, und niemand hat keine Gabe. Wir sind aufeinander angewiesen! Darum betet es sich im Team viel, viel besser!
Wir wollen nicht zurückweichen und im Glauben nur auf „Sparflamme“ leben. Wir wollen alles, was Gott für uns bereit hat! Weg mit den Blockaden, hinein ins volle Leben, in die Freude Gottes!

Danke Jesus, Du hast für jedes Problem eine Lösung. Wenn wir nur auf Dich hören würden! Vergib, wo wir zu klein von Dir denken und gib Mut, im Glauben groß und stark zu werden!

(Wenn ich nur von „Brüdern“ schreibe, dann soll klar sein, daß „Geschwister“ gemeint sind. Männer und Frauen sind vor Gott gleich wert!) 

Leave a Reply