Enttäuschungen – 2017.09.22

Enttäuschungen – 2017.09.22

Denk an das Wort für Deinen Knecht,
durch das Du mir Hoffnung gabst.
Das ist mein Trost im Elend:
Deine Verheißung spendet mir Leben.
Psalm 119, 49f.
Manchmal sind wir schwer enttäuscht. Da hat man ein Ziel, das von Gott bestätigt wurde und macht sich auf den Weg. Doch es geht nicht. Weder links noch rechts, oben oder unten ist ein gangbarer Weg. Und dann gibt es endlich einen Weg, doch schon nach einiger Zeit merkt man, der Weg ist blockiert. Da kann man doch recht starke Zweifel bekommen, ob das Ziel und die Verheißung wirklich von Gott ist, und man ist immer und immer wieder enttäuscht.
Doch Gott hat Sein Wort gegeben. Seine Verheißung ist mein Trost im Elend! Seine Verheißung spendet mir neues Leben, auch wenn ich noch am Boden liege. ER ist der Gott, der Seine Verheißungen wahr macht!
Ich denke an Israel, wie es aus Ägypten floh. Vor ihm das Rote Meer und hinter ihm das Heer der Ägypter. Nur die Wolke Gottes trennte die Israeliten noch von den Verfolgern. Es gab keinen Ausweg, hoffnungslos war die Lage.
Doch Gott ist nicht dumm! ER schafft Auswege, wo niemand einen Weg vermutet! ER schafft Lösungen, auf die kein Mensch kommt! Und so blies ER das Meer einfach fort, und die Israeliten konnten trockenen Fußes durchs Meer gehen. Als die Ägypter es probierten, blieben sie mit ihren Streitwagen im Schlamm stecken und die Fluten kamen zurück und bedeckte das ganze Heer.
Wie wunderbar ist unser Gott! ER allein hat die Macht und die Kraft, Seine Verheißung wahr zu machen. Wenn ich es könnte, ob ich Gott dann loben und danken würde? So muß ich wieder alles dem HErrn überlassen und auf Ihn und Seine Lösung harren. Ich werde nicht passiv, sondern freue mich auf den Tag, den ER für mich gemacht hat. Das wird ein Tag der Erlösung! Da werden wir uns freuen!
Schon jetzt will ich dem HErrn danken und Seinen Namen preisen. Wie sollte ER auch jemals Sein Kind vergessen??

Danke, Jesus! Du bist der Retter und Erlöser. An Dich klammere ich mich. Wenn ich jetzt auch keinen Weg, keinen Ausweg und keine Lösung sehe, so weiß ich doch, daß Du es schaffen wirst. Ja, HErr, ich will Dir jetzt schon danken!! Gib mir mehr von Deinem Geist, der mir neuen Mut und Kraft gibt! Gib mir Deine himmlische Freude, auch wenn ich am Boden liege! Gib mir Deinen Frieden, damit ich nicht vor Sorge vergehe!


Kommentar verfassen