Ein neuer Mensch – 05.04.2017

Ein neuer Mensch – 05.04.2017

Zieht den neuen Menschen an, der nach dem Bild Gottes geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.
Epheser 4, 24
Den alten Menschen müssen wir ablegen wie einen alten Mantel, wenn wir den neuen Menschen anziehen wollen. Aber ob wir das wollen? Es gibt so viele schöne, alte Gewohnheiten, die wir nicht gern aufgeben. Es gibt so viele versteckte Dinge, die wir nicht ans Licht kommen lassen wollen, so kleine Sünden und Verschmutzungen … Aber Jesus sagt sehr klar: Du wirst erst dann ein neuer Mensch, wenn du den alten losläßt. ER nennt es „begraben“. Ja, der alte Mensch muß sterben, getötet werden oder in der Taufe ersoffen werden, damit ein neuer Mensch entsteht. Altes und Neues zusammen, das geht überhaupt nicht. Da macht Gott keine Kompromisse, auch nicht für mich.
Es muß also erst einmal der Wunsch da sein, neu zu werden und das alte loszuwerden. Viele Menschen sind des alten Lebens überdrüssig. Sie arrangieren sich irgendwie mit dem Leben, aber sie sehnen sich sehr nach Freiheit, wahrer Freude, Frieden, Sinn im Leben. Jesus will diese Träume wahr machen.
Der Preis ist allerdings hoch: Es kostet uns das Leben, das alte Leben.
Es gibt so viele Christen, die nicht das neue Leben leben, die nicht von der Herrlichkeit des HErrn erfüllt sind, die die Freude nicht mehr in sich haben, und den Frieden nicht mehr im Herzen spüren. Das liegt daran, daß das alte Ich wieder die Herrschaft übernommen hat.
Ich stelle mir vor, es ist Sommer und ich bin in Palanga, unserem Kurort an der Ostsee. Es ist 35 Grad heiß und das Wasser hat angenehme 25 Grad. Also, nichts wie rein ins Wasser! Es spült den Schmutz weg und erfrischt. Genau so ist es mit unserem geistlichen Leben: Solange ich an Land bin, leide ich unter der Hitze, den Leidenschaften, der Gier, dem Stolz und der Sünde. Da gehe ich doch lieber ins Wasser des Heiligen Geistes! Dort werde ich sauber und rein, dort werde ich erfrischt! Und solange ich im Wasser bin, kann mich nichts wieder beschmutzen. Genau so will ich im Heiligen Geist bleiben, und Er in mir, damit ich nicht wieder rückfällig werde. Im Wasser ersäuft mein altes Ich, und der neue Mensch freut sich. Das Leben in der Gegenwart Gottes ist erfrischend, fröhlich, frei, sinnvoll und schön. Dort ist Reinheit, Vergebung, Herrlichkeit und Friede. Was soll ich in der Sonne schwitzen, oder unter der Sünde leiden, wenn ich im Wasser liegen kann??
Ja, ich möchte in Deiner Gegenwart leben, mein lieber HErr Jesus! Ich wil mein altes Ich töten, damit es mich nicht wieder zum alten Leben verführt. Ich will dagegen an gehen, und Du hilfst mir dabei! Danke, nun kann ich das neue Leben genießen, ich bin frei, fröhlich und voller Frieden. Du machst mein Leben sinnvoll, rein und heilig. Wie gut, mit Dir zusammen zu sein!!!


Kommentar verfassen