Unsere Schatzkammer – 15.11.2017

Unsere Schatzkammer – 15.11.2017

In Ihm sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen.
Kolosser 2, 3
In Ihm, das ist Jesus! ER ist das göttliche Geheimnis. Wer Ihn erkennt, wer Ihn im Herzen hat, hat Zugang zu allen himmlischen Schätzen!
Gott will für Seine Kinder sorgen. Zur Not stehen alle Schätze des Himmels zur Verfügung. Und Gott sorgt wirklich für uns, gibt uns alles, was wir nötig haben und sogar noch viel, viel mehr Gutes. ER ist der Geber alles guten Gaben!
Manchmal sind wir Menschen nicht fähig, mit den Reichtümern im Sinne Jesu umzugehen; – Er kann sie uns nicht anvertrauen. Manchmal würde zu viel Geld unseren Blick auf Jesus verstellen; – das Geld würde zu unserem Gott werden. Dann ist es viel besser, wenn ER uns nicht zu viel Geld anvertraut. Wie viele Leute würden hochmütig werden!
Manche Christen suchen die Gabe und den Reichtum Gottes, aber nicht so sehr Jesus. ER ist nur ein Mittel zum Zweck, man gebraucht den Namen Jesu, damit man zu Geld, Macht und Ansehen kommt.
Es gibt einige Christen, die sind irgendwie immun gegen Geld. Gott segnet sie in dieser Hinsicht besonders und sie können viel Geld verdienen. Weil sie es selber nicht brauchen, können sie viel von ihrem Geld ins Reich Gottes investieren, und sie tun es! So kann der HErr sie immer mehr mit diesem Reichtum segnen.
Die meisten Menschen brauchen keine Millionen Dollar. Der himmlische Vater versorgt sie, aber sie sind doch sehr abhängig von Ihm. So lernen sie Vertrauen.
Sind wir in Not, so brauchen wir keine Bange haben. Denn unser Vater hat so viel, viel mehr wie wir brauchen! ER ist nicht geizig oder sparsam. Wenn ER Seine Kinder retten will, genügt ein kurzes Wort von Ihm und der himmlische Reichtum fließt.
Ein Freund hatte 200 Euro auf dem Konto, die er für die Miete brauchte. Nun kam eine Rechnung über 30 Euro, die er sofort begleichen mußte. Da hatte er natürlich ein Problem. Er ging zum Bankautomaten, und sah noch einmal nach dem Kontostand: 230 Euro. Da hob er 30 Euro ab und bezahlte die Rechnung. Aber diese 30 Euro sind in den Büchern nicht zu finden. Bis heute weiß weder die Bank noch er, wo sie herkamen. Diese Buchungen sind verschwunden, aber die Rechnung bezahlt. Mein Freund ist natürlich sehr dankbar für diese himmlische Quelle!
Danke, Jesus! Du machst es immer richtig. Ob ich viel habe oder wenig, es ist genug und ich bin zufrieden. Ich bin dankbar, weil Du mich so gut versorgst. Ich brauche keine großen Reichtümer, aber ich möchte auch nie zum Bettler werden; – wie gut, daß ich Dir vertrauen kann!


Kommentar verfassen