Unser Messias – 26.01.2021

Unser Messias – 26.01.2021

Wir haben den Messias gefunden!
Johannes 1, 41

Welch eine tolle Nachricht! Wir haben den Erlöser und Heiland gefunden, den Retter, den Gesalbten des HErrn! Das muß doch jeden vom Hocker reißen! ER ist da, auf den wir so lange gewartet haben!
Die Welt liegt in Dunkelheit, überall sind nur Probleme. Und die einzelnen Menschen haben so viele Fragen und Probleme, – sie finden nur keine Antworten und keine Lösungen. So viele Krankheiten, die man nicht heilen kann, so viel Streit, den man nicht schlichten kann, so viel Rachsucht, verletzter Stolz, hemmungsloser, kalter Egoismus ….. Wo ist der Ausweg??
Warum lebt der Mensch? Nur zum konsumieren von Luxusdingen, nur für Urlaub oder Disco? Was ist das Ziel unseres Lebens? Wozu opfere ich meine Zeit und mein Leben?
Eine Bekannte war sehr gut in Sport. Die ganze Stadt kannte sie. Doch als sie nach 2 Jahren wieder in der Stadt war, kannte man sie nicht mehr; – vorbei. Hat sie deshalb so hart trainiert und auf alles verzichtet? Nicht einmal im Verein erinnerte man sich an sie ….. Schon nach 2 Jahren alles vergessen. Und dafür das Leben opfern?
Jesus ist gekommen, und wir kennen Ihn. Doch die meisten Menschen kennen Ihn noch gar nicht. ER ist der Messias, der Retter und Erlöser. Wir haben es selber erlebt, wie Er uns herausgezogen hat aus dem Sumpf! Komm, gehen wir los und bezeugen Ihn, den Erlöser! Seien wir mutig und sagen: Der Retter ist Jesus!
Die Menschen warten doch nur auf die Botschaft: Hier ist die Erlösung, hier ist Rettung, hier ist Sinn und Ziel im Leben, hier kannst du deinen Schutt und deine Schuld abladen. Ach bitte, seien wir mutiger, bezeugen wir Jesus, unseren Messias!
Andreas lernte Jesus kennen und ging zu seinem Bruder Simon. Wir haben den Messias gefunden! – und er führte ihn zu Jesus. Simon lernte Jesus kennen und lieben; – dank Andreas, der es ihm bezeugte.
Darum wollen wir Jesu Zeugen sein! ER, unser Messias, lebt, rettet, erlöst, befreit und schafft neues Leben.

Danke  Jesus, Du bist mein Erlöser. Ja, ich liebe Dich, denn Du hast mich zuerst geliebt. Gib mir offene Augen, damit ich die Not der Menschen sehen und gib mir Mut, Dich zu bezeugen. 

Leave a Reply