… und hätte der Liebe nicht – 27.06.2020

… und hätte der Liebe nicht – 27.06.2020

… und hätte der Liebe nicht.
1. Korinther 13, 1

Eigentlich wollte ich heute so gern eine Andacht über ganz neue Erkenntnisse, über Gottes Wunder oder so, also etwas ganz, ganz Großes schreiben. Aber auch nach Stunden kam mir nichts in den Kopf.
Doch dann im Gebet schoß mir der Gedanke durch den Kopf: Gottes Liebe ist das Größte! Ist es nicht das Beste, daß ich einen Vater im Himmel habe? Daß Er mich versteht, daß Er nie Probleme hat, mir zu vergeben, daß Er immer Zeit hat, daß Er immer die richtigen Worte für mich hat, Trost, Ermahnung, Zuversicht? Daß Er immer ganz nah bei mir ist, spürbar, daß Er in meinem Herzen Veränderungen bewirkt, Freude, Frieden, Glauben.  Ist das nicht viel wunderbarer als einige große Wunder? Ja, Seine Gegenwart ist besser als 1000 Wunder!
Es gibt so viele Götter …. Aber es gibt nur einen Gott der Liebe, und der zeigt sich in Jesus Christus. Wenn die Götter einen Wettstreit hätten, ich würde Christus wieder wählen, weil Er der einzige Gott ist, der liebt.
Was nützt mir ein Gott, der alles kann, aber mich nicht liebt? Was nützt mir ein Gott, dem ich ständig Opfer bringen muß, dem ich gehorsam sein muß, der mich dirigiert und kommandiert, der alles von mir erwartet und jedes Vergehen streng straft?
Darum ist dies unser Bibelvers für heute, denn wenn er auch für  Menschen geschrieben ist, so gilt er doch noch viel, viel mehr für Gott selber. ER allein hat 1. Korinther 13, das Hohelied der Liebe voll erfüllt. Und darum liebe ich Ihn. Das ist das wunderbarste, was es gibt, und über was man schreiben und reden kann: Gottes unendliche, unbegrenzte Liebe.
Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, hätte aber die Liebe nicht, wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke. Und wenn ich prophetisch reden könnte und alle Geheimnisse wüßte und alle Erkenntnis hätte; wenn ich alle Glaubenskraft besäße und Berge damit versetzen könnte, hätte aber die Liebe nicht, wäre ich nichts. (1. Kor. 13, 1f.)

O Jesus, wie gut ist es, sich zu bergen bei Dir! Wie gut tut es, wenn ich in ruhigen Minuten mit Dir reden kann und spüre: Du bist da. Ach, das tut gut! Das ist wie ein kühles Bad an einem heißen Tag. Danke, Du bist die Liebe in Person!!


Kommentar verfassen