Seine Gegenwart – 20.08.2019

Seine Gegenwart – 20.08.2019

Vater, ich will, daß alle, die Du mir gegeben hast, dort bei mir sind, wo ich bin. Sie sollen meine Herrlichkeit sehen, …
Johannes 17, 24

Den ganzen Tag schon denke ich über diesen Vers nach. Er geht mir nicht aus dem Kopf. Wie wichtig ist er für Jesus! Wieviel drückt Er damit aus! Es ist Seine Sehnsucht nach uns, nach den Kindern Gottes.
Den ganzen Tag verbringen wir mit Arbeit. Danach müssen wir uns um die Familie kümmern oder im Verein treffen wir andere Menschen oder wir sind in der Kirche aktiv. Abends sind wir müde, und morgens unausgeschlafen. – Wann haben wir Zeit für unseren HErrn?
Heute redete Er ganz klar zu mir. Die Alten haben ihre Stille Zeit gehabt, haben die Bibel studiert, haben Gemeinschaft gepflegt, gebetet, gefastet und Gottes Gegenwart gesucht. Und heute leben wir im Streß, haben für nichts mehr Zeit. Der Teufel ist ein Zeiträuber oder Streßmacher, – er will verhindern, daß wir Zeit für Jesus und Familie haben.
Stell dir einmal vor, du stehst morgens 15 Minuten eher auf, setzt dich auf den Bettrand und dankst erst einmal für den Tag und alles. Und dann befiehlst du diesen Tag und deine Leute dem HErrn an. In der Küche trinkst du deinen Kaffee und liest dabei einen Psalm. Dann segnest du die Kinder und fährst zur Arbeit. Während der Fahrt besprichst du alle Angelegenheiten mit dem HErrn.
In der Mittagspause hast du wieder ein paar stille Minuten für Ihn. Und auf der Heimfahrt. Und abends nimmst du deine Bibel und liest und betest. Du redest mit Ihm über alles, was dir auf dem Herzen liegt: Die Kinder, der Ehepartner, die Nachbarn und Kollegen, einfach alles.
Beim Einschlafen redest du ebenfalls mit Ihm und dankst Ihm und lobst Ihn.
Manchmal, wenn besondere Entscheidungen anliegen, fastest du, damit du den Willen Gottes weißt. Du bist in der Gemeinde Gottes aktiv, damit auch deine Kinder ein Zuhause haben.
Wenn du nachts aufwachst, merkst du, daß du gerade am Loben bist, vielleicht in der Gebetssprache.
So durchdringt Christus dich in allen Bereichen. ER möchte es. Du sollst Sein Spiegelbild sein. Wo immer du bist, ist Er gegenwärtig. Herrlich, nicht wahr?
Jesus möchte spürbar mit uns zusammen sein. Das geht nicht in der Hektik des Alltags, dafür braucht es ein paar klare Entscheidungen. Aber der Lohn ist groß: Er ist gegenwärtig!

Danke Jesus, mit Dir kann ich gut leben!! Auch wenn es schwierig wird, bist Du da. Du umhüllst mich mit Deinem Frieden, mit Liebe deckst Du mich zu, mit Freude füllst Du mich, und ich merke: Du bist da. Ja HErr, ich liebe Deine Gegenwart!!


Kommentar verfassen