Schuldgefühle

Schuldgefühle

…..und werden unser Herz in Seiner Gegenwart beruhigen. Denn wenn das Herz uns auch verurteilt – Gott ist größer als unser Herz, und ER weiß alles. Liebe Brüder, wenn das Herz uns aber nicht verurteilt, haben wir gegenüber Gott Zuversicht.
1. Johannesbrief 3,19b-21

Schuldgefühle sind für manche Menschen ein großes Problem. Sie leiden sehr darunter. Immer haben sie das Gefühl, irgendetwas falsch gemacht zu haben oder etwas vergessen zu haben oder insgesamt nicht richtig zu leben. Sie fühlen sich unvollkommen und sehen immer nur, was noch fehlt. Doch Gott weiß alle Dinge! ER weiß, wie Sein Kind ist, und ER hat es trotzdem lieb! Unser Herz verurteilt uns, nicht unser lieber HErr! Jesus ist doch schon am Kreuz für unsere Schuld gestorben, sie ist wirklich bis ins letzte getilgt. Doch wir können es nicht so richtig glauben. Darum gibt Gott uns Seinen Heiligen Geist, der den Glauben in unserem Herzen bewirken will und wir können unser Herz in Seiner Gegenwart beruhigen. Der Heilige Geist will auch unsere eigene Wertschätzung verändern. Denn Schuldgefühle verurteilen uns und wir kommen uns wertlos vor. Doch für Gott haben wir einen sehr großen Wert! ER hat am Kreuz einen Diamanten gekauft und kein wertloses Stück Dreck. Durch Jesus sind wir so wertvoll geworden! Also, komm an das Herz Gottes und lass Dich lieben! Laß Dich reinwaschen von aller Sünde, lege das alte Denken und Fühlen ab und laß Dich füllen von Seinem Geist der Liebe!

Danke, Jesus, Du hast mich losgekauft von der Sünde und dem Ankläger. Du machst mich wirklich frei von aller Verurteilung! Ich bin Dir sehr viel wert; bitte, gib mir Deinen Geist, damit ich es glauben kann! Danke, daß Du heute bei mir bist und mir die Freude über die Erlösung schenkst.


Kommentar verfassen