Ruhm und Ehre – 25.11.2020

Ruhm und Ehre – 25.11.2020

Jesus sagt:
Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt?
Matthäus 16, 26

Jesus hat Recht. So viele Menschen opfern ihr Leben für irgendwelche Ziele. Zum Beispiel die Sportler, die opfern ihre Gesundheit und alles dem Sport unter, damit sie vielleicht einmal die Goldmedaille gewinnen. Aber in 10 oder 20 Jahren kennt sie keiner mehr. Oder die Karriere-Menschen. Alles opfern sie für den Beruf, damit sie die Besten sind. Und wen interessiert es? Vor einiger Zeit las ich in einer Kirche die Namen der Pastoren, die diese alte Kirche hatte. Und wer kennt diese Pastoren jetzt noch? Es sind leere Namen, niemand verbindet damit irgend etwas. Ob sie es waren oder andere, heute ist es egal.
Aber dann gibt es noch eine Liste, eigentlich ein Buch. Dort sind alle Namen aufgeschrieben, die das ewige Leben haben. Es ist Gottes Buch des Lebens. Dort ist mein Name aufgeschrieben. Und das hat echt Bedeutung. Denn Gott kennt mich, ich bin Ihm wichtig. ER liebt mich genau so, wie Er  Seinen Sohn Jesus liebt. Und einmal, wenn die Posaunen blasen, dann liest Er die Namen aus dem Buch vor und ruft die Menschen. ER wird auch meinen Namen rufen, und dann stehe ich auf, stehe vor Ihm und darf ewig vor Ihm leben. Was ist das Leben und aller Ruhm hier im Vergleich zum ewigen Sein, zum ewigen Leben? Hier ist alles vergänglich, alles wird vergessen. Und dort bleibt alles, und es bleibt und bleibt. Niemals kommt ein Ende, niemals ein Vergessen. Und alles ist Licht. Kein Schatten, kein Versagen, keine Fehler. Alles ist offensichtlich, jeder durchschaut den andern, aber positiv, denn das Negative ist ja vergeben, vergessen und vorbei. Da wird Freude hochkommen, ist ja klar. Wie sehr werde ich mich über meine Geschwister freuen, die ich heute  nicht verstehe, oder die mir Schwierigkeiten machen. Dort ist alles hell, durchsichtig, gereinigt und voller Liebe.
Warum sollte ich mich für irdischen, vergänglichen Ruhm so anstrengen und vielleicht mein Leben opfern? Nein, ich will mit Gott eins werden, meine Hoffnung auf Jesus setzten. ER ist mein Licht, mein Halt, meine Hoffnung, mein Leben. Und es geht mir gut mit Ihm.

Danke Jesus, mit Dir bin ich sicher. Du bringst mich zu Ehren oder auch nicht. Aber ganz sicher ist: Mit Dir zusammen hat mein Leben Sinn und Ziel. Danke!!! Da habe ich nicht umsonst gelebt.

Leave a Reply