Nur Mut!! – 06.05.2018

Nur Mut!! – 06.05.2018

Doch wenn Du es sagst, werde ich die Netze auswerfen.
Lukas-Evangelium 5, 5
Petrus hatte die ganze Nacht hindurch versucht, Fische zu fangen. Doch es gab anscheinend keine. Da kam Jesus am Morgen und bat ihn: „Fahre ein kleines Stückchen vom Land weg, damit alle Leute mich hören können!“ Petrus tat dem HErrn den Gefallen. Nach Seiner Rede sagte Jesus zu ihm: Fahr hinaus auf den See und werfe die Netze aus! Petrus meinte, die ganze Nacht haben wir es versucht und nichts gefangen, doch wenn Du es sagst, werde ich es tun.
Petrus war ein erfahrener Fischer. Sein Verstand sagte ihm: Wenn es nachts keine Fische gibt, dann erst recht nicht am Tage. Aber er hatte Jesus gehört und gesehen. Gegen alle Vernunft fuhr er noch einmal hinaus und warf die Netze aus, nur weil Jesus es gesagt hatte und er Ihm vertraute (oder war es ein Test?).
Petrus dachte, er riskiert nicht viel. Aber er sah schon den Spott der Leute: Am Tage Fische fangen, wo es nicht einmal nachts welche gibt! So ein Dummkopf!!
Natürlich machte es ihm zu schaffen, daß man ihn auslachen könnte. Doch das Vertrauen in Jesus siegte, und er fuhr hinaus. Er fing auf Jesu Wort hin und wegen seines bißchen Vertrauens ein volles Netz Fische. Es war so voll, wie niemals zuvor. Erstaunt warf er sich zu Jesu Füßen nieder, denn er erkannte: Jesus war der HErr über Fische und Meer. HErr, geh weg von mir, ich bin nur ein Sünder!
Jesus möchte, daß wir Ihn so genau kennen, das wir sogar unmögliche Dinge in Angriff nehmen. ER möchte nicht, daß wir um unseren guten Ruf besorgt sind und darum, was die Leute so reden. ER möchte unser Vertrauen in kleine und großen konkreten Dingen. Wir sollen alles auf eine Karte setzen im Vertrauen und aus Liebe zu unserem HErrn.
Petrus warf seinen Verstand über Bord und tat, was ER sagte. Und die Belohnung war fürstlich!
Und wir? Sitzen wir auf dem bequemen Sofa und beurteilen die Arbeit anderer, die hinausgehen und fischen? Oder wagen wir es auf Sein Wort hin selber zu fischen? Die Welt wartet auf unsere Antwort!
O Jesus, ich will Dir gehorchen und kühn hinausgehen! Ja, es stimmt, so vieles hält mich zurück. Ich nenne das meinen Verstand, meine Vernunft usw. Aber ich weiß, Du kannst alles überwinden. HErr, hier bin ich, sende mich!


Kommentar verfassen