Neues Leben – 13.11.2018

Neues Leben – 13.11.2018

Meine Lehre wird strömen wie Regen,
meine Botschaft wird fallen wie Tau,
wie Regentropfen auf das Gras
und wie Tauperlen auf die Pflanzen.
5. Mose, Deuteronomium 32, 2

Dies ist der Anfang des Lieds des Mose, das wie ein Schlußstrich unter seinem Leben ist, eine letzte Bilanz.
Es geht aber nicht um die Lehre des Mose, sondern um Gott und Sein Wort.
Wie gut diese Worte sind! Sie fallen auf ausgedörrtes, vertrocknetes Land. So ist doch unsere Seele ohne Gott. Wie gut ist da der Morgentau und der warme, sanfte Regen im Frühling, oder der Herbstregen, der alles durchnäßt. Wie schön ist eine Blume mit Tautropfen; wie gut, den Regenbogen im Regen zu sehen! Gott meint es gut mit uns.
Alles in der Schöpfung ist ein Bild für Gottes Liebe, Großzügigkeit und Barmherzigkeit, für Seine Liebe zur Schönheit und Musik, Kunst und Farben; – so auch der erquickende Tau und Regen.
Unser Herz braucht die Erquickung durch das Wort Gottes. Erinnern wir uns an die Schöpfung: Gott sprach und sofort geschah es. ER ruft ins Nichts hinein und es entsteht, was ER gerufen hat. So war es in der Schöpfung, und so ist es bis heute: ER ruft das, was noch nicht ist, und es entsteht. So kann ER in unsere Herzen völlig Neues legen oder entstehen lassen. Wir selber werden total neue Menschen nach Seinem Ebenbild. Sein Segen, Sein Wort macht es, so wie der Regen im Frühling neues Leben schafft.
Die Pflanzen setzen sich der Sonne aus, der Himmel gibt Regen und Tau, der Boden gibt den Dünger. Und wir setzen uns dem Wort Gottes, der Bibel aus, nehmen Seinen Segen für uns an, und der Dünger ist der Geist Gottes. So wachsen wir zur Sonne empor, dem Sohn Gottes: Jesus Christus. Dort finden wir Heilung für unsere Seele und unser gebrochenes Herz. Dort ist Freude und Friede, Vergebung und Heilung.
Es ist nicht nötig, ständig alle Tagungen und Events zu besuchen. Es ist aber unbedingt nötig, sich dem Wort und dem Urheber, Gott, auszusetzen. Nur so können wir wachsen, Frucht bringen und neue Menschen werden. Sein Wort, in der Stille gesprochen, verändert uns. Mögen auch noch so viele christliche Superstars mit uns beten, ohne die Stille und Gottes Wort ist es doch nur Strohfeuer.
Danke, Jesus! Noch mal: Vielen Dank! Für Deinen Frühregen auf meine ausgedörrte Seele, danke für den frischen Tau in meinem Herzen! Danke, daß Du immer neuen Mut schenkst! Danke, daß Du neues Leben schenkst!!

Leave a Reply