Meine Sorge – 20.08.2018

Meine Sorge – 20.08.2018

Wirf deine Sorge auf den HErrn,
ER hält dich aufrecht!
ER läßt den Gerechten niemals wanken.
Psalm 55, 23
Wie gut Gott ist! ER hält mich aufrecht. Mögen Sorgen und Nöte kommen; sie gehen wieder, denn ER ist da. Nur ER allein bleibt für immer.
Wir kommen uns manchmal wie ein Spielball anderer Mächte vor; aber der HErr läßt uns dennoch nicht wanken.
Manchmal spielen unsere Gefühle verrückt und wir versinken in Trübsinn, Sorgen, Ängsten und Nöten. Aber ER hält uns aufrecht. Niemals wanken wir, denn ER hält uns!
Manchmal liegen wir am Boden und fühlen uns vollkommen kraftlos, hoffnungslos und zerstört. Aber ER ist doch da.
Der Hebräerbrief sagt: Gott hat versprochen: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. (Hebr. 13, 5)
Im Petrusbrief steht: Werft alle eure Sorge auf Ihn, denn ER kümmert sich um euch. (1. Petr. 5, 7)
Ja, diese Verse machen Mut! Aber wir sind nicht wie Münchhausen, der sich selber an seinen eigenen Haaren aus dem Sumpf zieht. Wir brauchen Ihn!
Unser eigener Mut vergeht immer schnell, aber wenn wir Mut vom HErrn bekommen, jede Stunde und jeden Tag, dann hält es!
Darum will Jesus uns mit Seinem Geist füllen, dem Jesus-Geist. ER will uns sich ähnlich machen, Seinen Charakter und Sein Wesen in uns hineinlegen. Dann haben wir den Glauben, die Hoffnung, die Liebe, die Geduld, die tiefe Freude, den Frieden und die Nähe Gottes. Ist Er in unserem Herzen, dann ist es gut!
Wir können es nicht selber machen, ER muß es tun. Sein Heiliger Geist in uns kann es bewirken, nur ER allein.
Darum brauche ich eine ungetrübte Verbindung zur Quelle des Lebens. Ist die Verbindung nicht rein und klar, ist das Lebenswasser verschmutzt, vielleicht nur ein wenig, aber wir wollen doch lieber sauberes, klares, lebendiges Wasser, – ungetrübt!
Es gibt so viele Dinge, die sich zwischen mir und dem HErrn stellen wollen, gute und böse Dinge, notwendige Angelegenheiten ….. Sie sind meistens gar nicht schlimm, aber sie trennen mich vom HErrn. Wenn sie mein Herz füllen, wird Jesus in mir klein und kleiner ….
HErr, ich lasse mich so leicht ablenken! Ich falle so oft auf gute Dinge herein, die mich dann voll in Anspruch nehmen! Mein Herz geht so gern auf anderen Wegen! Ach vergib, HErr! Ich will Dich immer wieder in den Mittelpunkt stellen, denn Du bist es, der mich hält.


Kommentar verfassen