Leben und Tod – 21.06.2021

Leben und Tod – 21.06.2021

Jesus sagt:
Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt? Um welchen Preis kann ein Mensch sein Leben zurückkaufen?
Matthäus 16, 20

Das ist die gleiche Frage wie bei der Versuchung Jesu. Der Teufel zeigte Ihm alle Reiche und allen Reichtum der Welt und sagte zu Jesus: Das alles will ich Dir geben, wenn Du niederfällst und mich anbetest. – Jesus hat abgelehnt, Er wollte mehr.
Aber viele Christen und Nicht-Christen sind reingefallen. Sie opfern ihr Leben dem Mammon, dem Geld. Immer mehr, und mehr, und noch mehr. Jesus meint, wenn wir hier unser gutes Auskommen haben, sollen wir zufrieden sein. Unfrieden scheint die Antriebsfeder für diese Geldsucht zu sein, immer mehr, immer mehr.
Lieber in Frieden in einer kleinen Hütte wohnen als mit unerfüllter Sehnsucht in einem Palast, so ähnlich sagt die Bibel.
Gott hat den Menschen ewig gemacht; das heißt, der Mensch soll nicht sterben. Und er wird auch nicht sterben. Er wird immer weiterleben, nur in einer anderen Form. Hier leben wir etwa 80 Jahre, und dann leben wir ewig weiter. Aber wo? Im ewigen Tod, – das ist die Hölle, der Ort, der für den Teufel geschaffen wurde, – ist das Leben eine einzige Qual. Du kannst den Teufel nicht mehr bestechen und Geld zahlen, damit du da herauskommst. Du bist gefangen in dem, was für dich in diesem Leben das Wichtigste war. Nur ist es dort nichts mehr wert.
Du kannst dich auch entscheiden, in den Himmel zu kommen, mit Jesu Hilfe und zu Seinen Bedingungen. Dann wirst du hier auf der Erde schon Erfüllung finden, nicht nur Zufriedenheit, sondern viel mehr: Harmonie mit dem Schöpfer, Friede im Herzen, Freude, Glück, Gemeinschaft statt Einsamkeit, und auch die göttliche Versorgung deiner alltäglichen Bedürfnisse. Weihe Ihm, Jesus, dein Leben, dann wirst du wirklich leben und nicht ein Getriebener sein. Dann kommt dein Herz an Seinem Herzen zur Ruhe; dann lebst du wirklich.

Danke Jesus, daß Du mich gekauft hast, freigekauft von der Sucht, von dem Sklavendasein, von der Sinnlosigkeit. Mit Dir allein kann ich leben und habe alles. Danke!!

Leave a Reply