Komm heraus! – 21.02.2017

Komm heraus! – 21.02.2017

Jesus rief mit lauter Stimme: Lazarus, komm heraus!
Johannes 11, 43
Jesu Freund Lazarus war gestorben. Als Jesus das hörte, war Er sehr traurig. Aber dann ging Er hin, um ihn von den Toten zurückzuholen. ER wußte den Willen Gottes. Weil Jesus in der Stille mit Gott reden konnte, und Gott es Ihm gesagt hatte. Wenn der himmlische Vater etwas sagt, dann wird es sicher geschehen. So konnte Jesus voll Zuversicht zum Grab gehen und Lazarus herausrufen (er lag in einer Felsenhöhle; der Stein davor war schon auf Jesu Geheiß weggerollt worden. Der Ausgang war frei für Lazarus … wenn er denn lebt).
Ja, und da kam Lazarus wirklich aus dem Grab heraus, in dem er in der Tropenhitze schon drei Tage gelegen hatte; – seine Schwester Marta meinte, es riecht schon … Man kann sich vorstellen, wie freudig-entsetzt die Menschen und seine Schwestern gewesen sind! Viele Juden kamen zum Glauben an Jesus. Nur die Pharisäer faßten jetzt den Entschluß, Jesus zu töten. Das war ihnen zu viel Wunder und Sohn Gottes …
Was gibt es Größeres, als das ein Mensch nach drei Tagen wieder von den Toten aufersteht? Jesus hat die Macht über den Tod! Der Tod ist nun nicht mehr endgültig, er hat nicht mehr das letzte Wort! Es gibt mehr als den Tod!
Jesus sieht das Leben vieler Menschen und auch vieler Christen so, wie es bei Lazarus war: Tot. Langweilig. Kein Ziel, keine Hoffnung, kein Ausweg …. Und nun steht ER da, der HErr über Leben und Tod, und ruft: Komm heraus! Wer wird Ihn hören? Wer wird Ihm vertrauen und sich neu auf den Weg machen? Wer wird vom Tod zum Leben durchdringen? Wer ergreift die Hoffnung, die Jesus geben will? ER ruft: Komm heraus! – wie ist unsere Antwort?
Es gibt recht viele Christen, die es sich gemütlich eingerichtet haben. Gottesdienst, Bibelkreis, vielleicht noch der Chor, abends das Fernsehen, die Bekannten …. Alles hat seinen geordneten Gang. Aber manchmal ist da kein Leben mehr drin. Die Beziehung zu Jesus ist gestorben. Man redet eigentlich nur noch über Jesus, und die Gebete sind mehr Selbstgespräch … Nun ruft Jesus: Komm heraus!!
Jesus ruft in die totale Nachfolge. So ein wenig christlich, das reicht Ihm nicht. ER will totales Leben für uns. Aber ER will auch unser Leben total regieren und in die Hand nehmen. Es ist wie ein Tausch: Wir geben Ihm alles, und Er gibt uns alles, wo nach uns dürstet. Aber am schönsten ist es, mit Ihm zusammen zu sein. Das ist die eigentliche Erfüllung unseres Lebens. Das bekommen die Leute, die heraus gehen aus ihren Sicherheiten und Gemütlichkeiten … Wer mit Ihm wandert, der hat den besten Gefährten.
Ja, Jesus, ich will mit Dir gehen! Du rufst mich, und ich will kommen, ich komme heraus aus meinem „Muff“ und lasse mich auf ein Leben total mit Dir ein. Denn ich weiß: Ein Tag in Deiner Nähe ist besser als tausend ohne Dich. Hier bin ich!
Bibellese heute: 1. Mose, Genesis 29


Kommentar verfassen