Herzensökumene – 30.11.2020

Herzensökumene – 30.11.2020

Seht doch, wie schön ist es,
wenn Brüder miteinander in Eintracht wohnen.
Psalm 133, 1

In einer großen Stadt gibt es circa 10 christliche Gemeinden. Sie sind zwischen 10 und 50 Mitgliedern groß. Zusammen etwa 300 Personen, aber getrennt nur ein zehn kümmerliche Haufen.
Man kann auch nichts größeres anfangen. Für die Kinderarbeit gibt es keine Mitarbeiter, für den Chor ist die Gemeinde zu klein….
Wie schön wäre es, wenn eine Gemeinde Kinderarbeit macht, die andere einen wunderbaren Chor hat, die dritte eine kraftvolle Fußballmanschaft und die Nummer Vier echte Pfadfinder! Da würden doch unsere Kinder Anschluß finden! Und wir selber können uns nach unseren Interessen und Begabungen einbringen, zB auch in Evangelisation, Gefängnisarbeit und anderem.
Wenn sich unsere Gemeinden gegenseitig besuchen, gemeinsam einen Gottesdienst im Monat veranstalten oder die Pastoren und Ältesten zusammen beten würden …. Vielleicht geht es dann einen Schritt weiter.
Die Baptisten können Baptisten bleiben, die Methodisten bleiben Methodisten, ebenso die Lutheraner, Pfingstler und Katholiken. Aber man macht etwas zusammen, in Frieden, Wertschätzung und Eintracht. Wie froh wäre Jesus, ja, Er wäre stolz auf uns!
Wenn wir aufzählen, was uns Christen verbindet, so sind da schnell tausend Sachen aufgezählt. Und was trennt uns? Das ist schnell in 5 Sätzen zusammengefaßt.
Und vor allem: Wir haben den gleichen HErrn, den gleichen Schöpfer, das gleiche Ziel, den gleichen Geist …. Wollen wir nicht Demut üben und die anderen besuchen oder einladen? Wollen wir nicht an einem Tisch mit ihnen sitzen?
Das ist für Jesus eine Herzensangelegenheit. ER möchte es sooo gern! An unserer Einheit wird die Welt erkennen, daß Jesus wirklich der HErr ist, so sagt es Johannes.
ER will diese Eintracht, Einheit in Frieden, Herzensgemeinschaft, ER will, daß wir zusammen sind!
Ökumene der Herzen, Einheit der Gläubigen, das wollen wir; aber nicht Ökumene der Organisationen.

Danke Jesus, Du hast so viel für uns getan! Du hast uns reingewaschen durch Dein Blut. Du hast uns Deinen Geist gemeinsam gegeben. Hilf uns, damit wir demütiger und mutiger werden; hilf uns, den Weg zusammen zu gehen! Und sei unser gemeinsamer HErr!!

Leave a Reply