Gottes reicher Segen – 08.08.2017

Gottes reicher Segen – 08.08.2017

… in ein schönes, weites Land, in ein Land, in dem Milch und Honig fließen, …
2. Mose, Exodus 3, 8
Gott hat viele schöne Verheißungen für Sein Volk! Wenn wir auf Ihn hören und Ihm treu sind, kann ER uns segnen ohne Ende. Die Israeliten waren in Ägypten in der Sklaverei, bis Gott sie befreite. ER hatte ihr Elend gesehen und war vom Himmel herabgestiegen, um sie in das verheißene Land zu bringen.
Als vor hundert Jahren die Israelis begannen, nach Israel zurückzukehren, war das Land öd und leer. Ganz mühsam mußten sie es wieder urbar machen. Viele gaben ihr Leben für diese Aufgabe. Doch Gott segnete ihre Anstrengungen und sandte Regen und Erfolg: Das Land ist nun fruchtbar, es wachsen wieder Bäume, die Kühe geben sehr viel Milch und die Blumen sorgen für Honig. Israel, das gesegnete Land!
Genau so will Gott uns segnen in unserem Haus, in der Familie, in der Stadt und auf dem Land, bei der Arbeit, im Geschäft, bei der Mission und bei der Predigt, bei der Fürbitte und bei Arbeiten der Nächstenliebe. Wenn wir nur ganz auf Ihn hören und Ihm ganz treu sind! Wenn wir nur nicht hochmütig werden und denken, wir haben es allein geschafft!
Josef war lange Zeit im Gefängnis gewesen. Dort konnte Gott seinen Hochmut in Demut verwandeln. Doch immer hieß es über Josef: Gott war mit ihm und ließ ihm alles gelingen, was er auch anfaßte. Auch über Isaak wurde dieses von seinen Gegnern gesagt: Wir sehen, daß Gott mit dir ist, denn dir gelingt alles.
Gott möchte, daß wir uns ganz und von ganzem Herzen einsetzen. Er möchte, daß wir unsere Arbeit so tun, als wäre sie für Ihn (das ist sie ja auch, denn es soll zu Seiner Ehre sein). Wir wollen Ihm durch schlechte Arbeit, schlechte Arbeitsmoral und Faulheit keine Unehre machen! Unser Chef soll zufrieden sein mit uns, und unser HErr soll sagen: Gut gemacht!
Wir wollen demütig bleiben und für alles Gute dem HErrn danken, denn ER ist unsere Quelle! Und wir wollen nie vergessen, vor der Arbeit um Seinen Schutz und Segen zu beten, um Seine Gegenwart, Seine Ideen und Seine Weisheit! Gott beweist sich nicht nur sonntags bei der Predigt, sondern noch viel mehr im täglichen Leben.
Seid gesegnet!! – und ihr werdet ein Segen sein.
Danke Jesus, Du stehst mir jeden Tag bei der Arbeit bei. Du gibst Richtung vor, Du schenkst Weisheit und Ideen, Du schützt mich, Du redest mit mir! Es ist schön, mit Dir zusammen durch den Tag und in die Arbeit zu gehen! HErr, ich will tragen, was nicht perfekt ist. Ich will vergeben, wo Streit herrscht. Ich will zum Segen werden!


Kommentar verfassen