Gottes Lob – 22.07.2018

Gottes Lob – 22.07.2018

Lobe den HErrn, meine Seele,
und alles in mir Seinen heiligen Namen!
Lobe den HErrn, meine Seele,
und vergiß nicht, was ER dir Gutes getan hat.
Psalm 103, 1f.
Ich sehe aus dem Fenster den Himmel und die prächtigen Wolken, die Wälder in der Ferne und die Felder. Die Vögel jubilieren, die Bienen sammeln fleißig und der Hund ruht in der Sonne. Wie gut das alles tut! Da ist Lob Gottes, Harmonie, Frieden, Freude, da ist Gott gegenwärtig, das ist Seine Schöpfung! Ja, wo Gott regiert, ist Gottes Lob!
Der feind schießt dazwischen und will alles zerstören durch Lügen, Betrug, Diebstahl, Unfälle, Mord und Haß. Er dreht alles um, so daß es negativ statt positiv wird.
Aber wir wollen auf Gott hören! Darum verbreiten wir das Lob Gottes. Wir wollen mit unserem ganzen Sein, mit aller Kraft, mit allen Ideen und der Phantasie das Lob Gottes verkörpern! Wir wollen selber das Lob Gottes sein!
Alles in mir soll Ihn rühmen, den wunderbaren HErrn, der mir so wunderbar hilft, der mich liebt, für den ich keine Nummer bin, der mein Freund und König ist ….. Niemals will ich das Gute vergessen, daß ER an mir getan hat! Immer will ich Ihn vor Augen haben! ER ist es wert!!
Ich kann mich entscheiden, den Schwierigkeiten zu glauben, daß sie mich vernichten wollen, oder ich glaube, Jesus ist der HErr. Selbst Hiob hat in den dunkelsten Stunden nicht an Gottes Allmacht gezweifelt; – er war sich aber gar nicht mehr sicher, ob Gott sich persönlich um ihn kümmert. Jesus ist gekommen, damit wir das wissen und dieses Wissen ganz tief in unseren Herzen ist.
Ist Jesus der HErr in unseren Herzen, so kommt das Lob Gottes fast automatisch; – oder wollen wir uns ständig runterdrücken lassen? Wollen wir ständig auf das sehen, was noch fehlt und nicht in Ordnung ist? Lieber auf das Gute sehen, das der HErr schon an mir getan hat!!
Ja, meine Seele, singe und lobe den HErrn! Alles in mir soll Seinem Lob dienen! Ich will freudig den HErrn loben, und an all die Guten Dinge denken, die ER an mir schon getan hat!
Danke Jesus, es gibt so viel Grund zum Dank und Lob! Und wo ich Dich lobe, da bist Du und bringst vieles in Ordnung. Wie gut es ist, so einen starken, liebevollen HErrn zu haben!!
————————————————-
PS: Gabriel:
Gestern fragte ich ihn, ob er etwas trinken möchte, und er nickte. Er bekam einige Teelöffel Wasser und drehte dann den Kopf weg. Wir fragten: Willst du noch mehr? Er meinte: “…..sssssssssssssss …….” Das war mehr ein Krächzen, denn die Schläuche lädierten den Kehlkopf ein wenig, und alles ist furchtbar trocken, sollte aber „viskas“ heißen, also: genug. Er drückt meine Hand, wenn ich ihn bitte. Sein Blick ist meist noch leer, schade. Er liegt seit 14 Tagen auf dem Rücken und wühlt im Bett herum, um eine gute Lage zu finden; – gar nicht so einfach. Es gibt auf der Reanimation noch andere Kinder, wie Daniel, die auch Gebet dringend brauchen!
Die Gebete wirken sehr. Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ER ist der HErr!

One thought on “Gottes Lob – 22.07.2018

Leave a Reply