Gott tröstet – 08.07.2020

Gott tröstet – 08.07.2020

Dann freut sich das Mädchen beim Reigentanz,
jung und alt sind fröhlich.
Ich verwandle ihre Trauer in Jubel,
tröste sie und erfreue sie nach ihrem Kummer.
Jeremia 31, 13

Wenn Gott aktiv wird, geschieht etwas. Wenn Er tröstet, ist es ein echter Trost. Es sind keine leeren Worte, sondern das Herz wir leichter, sogar fröhlich. Denn Er gebietet es, und sofort geschieht Sein Befehl. Keiner kann so trösten, wie es der Allmächtige kann. Wir Menschen haben nur Worte, aber nicht die Macht, das Herz des anderen zu erreichen und zu verändern. Nur Gott selber kann das.
Seine Worte leben, bringen Leben, verändern Leben.
Wenn wir jetzt großen Kummer durchleben, so sollen wir wissen: Es kommt der Zeitpunkt, an dem Gott die Situation ändert. Und es ist jetzt an der Zeit, daß Gott tröstet und in der schweren Zeit nahe ist, uns bewahrt und unangreifbar für den Bösen macht. Selbst im Kummer können wir voller Freude sein über Seine Nähe.
Wir alle haben schon schwere Zeiten hinter uns und wir erinnern uns, wie wunderbar der HErr getröstet und uns durchgetragen hat. Diese Erinnerung macht uns froh, und sie erleichtert es uns, diese Zeit durchzuleben. ER ist da, Er hat uns nie vergessen, Er trägt uns und verläßt uns niemals.
So ist unser HErr! ER ist wie eine Mutter, die ihr Kind auf den Schoß nimmt und tröstet, wie es nur eine Mutter kann.
Der HErr kennt uns genau und Er weiß auch genau, wie Er uns trösten kann.
Bringe nur deinen Kummer zum HErrn, und dann warte einen Augenblick auf Seine Antwort in deinem Herzen. Laß dich trösten und wende dich nicht gleich wieder ab!

Ja HErr, Du kannst am besten trösten. Deine Worte sind Liebesworte, die mich trösten, Mut geben, stark machen und neu beleben. Danke, Du bist lebendig, und Deine Worte haben Auswirkungen. Du bist gut zu mir!!


Kommentar verfassen