Gott redet durch die Schrift – 11.09.2018

Gott redet durch die Schrift – 11.09.2018

Denn alles, was einst geschrieben worden ist, ist zu unserer Belehrung geschrieben, damit wir durch Geduld und durch den Trost der Schriften Hoffnung haben.
Römer 15, 4
Gott redet durch die Bibel, Sein heiliges Wort. Darum heißt sie die Heilige Schrift. Erst war nur das Alte Testament gemeint, aber nun beziehen wir es auch auf das Neue. Es ist genauso Gottes Wort, so hat Gott es bestätigt.
Ich habe verschiedene Arten, die Bibel zu lesen. Manchmal lese ich etliche Kapitel in einem Stück durch. So bekomme ich einen guten Überblick und die Zusammenhänge mit. Manchmal bleibt mein Blick an einem Vers hängen, über den ich dann lange nachdenke. Es sind die Diamanten, die man beim „Graben“ findet. Manchmal blättere ich in der Bibel und lese das, was mich „ansieht“; – kann ich schlecht beschreiben, wie das vor sich geht. Aber der Text ist dann meist wichtig für mich und beantwortet meine Fragen. Ich lese manchmal nach Plan, manchmal quer. Manchmal mache ich auch tagelang Pause, ohne daß mir etwas fehlt. Aber ich denke immer über Ihn und Sein Wort nach; es ist in meinem Kopf und Herzen. Gut ist es, mit anderen über einen Vers auszutauschen, dann bekommt man neue Gesichtspunkte.
Gott erinnert mich oft an bestimmte Verse, die ich irgendwann einmal gelesen habe. Wenn die Zeit dafür reif ist, gebraucht ER sie. Wenn ich sie niemals gelesen hätte, könnte ER mich nicht an sie erinnern.
Wenn ich die Bibel lese, fängt Gott fast immer an zu reden. Einiges macht ER mir neu klar. Einiges tröstet mich persönlich. Einige Verheißungen darf ich ganz persönlich nehmen. ER macht Mut und tröstet durch Sein Wort. ER gibt Wegweisung, Antworten auf drängende Fragen, erklärt Sein Handeln und Seine Gedanken.
Sein Wort ist wie ein weiter Rahmen, in dem sich die Predigten, die Evangelisation und Mission, die Prophetien und unser Handeln bewegen sollen. So sind wir vor Mißbrauch geschützt und werden auch selber nicht zum Sektierer. Gott kann uns warnen! Auch die falschen Lehren einiger Kirchen kann ER uns durch Sein Wort entlarven.
Mir ist die Bibel das liebste aller Bücher, weil sie mir Antworten gibt, die ich sonst nirgends finde. Gott redet durch Sein Wort, die Bibel, zu mir. Ich lerne Ihn persönlich kennen, meinen Vater und Schöpfer, meinen Erlöser Jesus Christus und meinen Helfer und Freund, den Heiligen Geist.
Danke, Vater, für Dein Wort! Es ist mir ganz wichtig und wertvoll. Wie oft hast Du schon durch Dein Wort getröstet und Mut gemacht! Danke, daß Du mit mir redest!!!


Kommentar verfassen