Gelobt sei Christus!! – 12.09.2020

Gelobt sei Christus!! – 12.09.2020

Gelobt sei er, der kommt im Namen des HErrn.
Psalm 118, 26

Hiermit ist Jesus gemeint. ER brauchte alles aus dem Himmel mit, was uns so sehr fehlt: Vergebung, Zuneigung, Annahme, Barmherzigkeit, Freundlichkeit, Sieg über den Tod und Krankheit, Sieg über die Finsternis. Wo Er kam, da jubelten die Menschen, da wurden sie frei von den finsteren Mächten, da war die Schuld und das Versagen weg, da war Heilung in jeder Hinsicht. Es war immer ein großes Volksfest, ein großes Fest der Freude, wenn Jesus kam. Bei Seinem Einzug in Jerusalem auf einem Esel rief man Ihm diesen Vers zu.  (Matthäus 21, 9)
Und als Er über Jerusalem weinte, da sagte Er, daß Er dieser Mann ist: Ihr werdet mich nicht mehr sehen, bis ihr ruft: Gelobt sei Er, der kommt im Namen des HErrn. (Matthäus 23, 39)
Jesus Christus wird zum Zweitenmal kommen, als König, Richter und Herrscher. Nicht mehr als Diener der Menschen. Wenn Er in den Wolken erscheint, dann werden sie rufen: Gelobt sei Er, der kommt im Namen des HErrn! – Denn dann hört die Gewalt auf, die Gefängnisse leeren sich, der Hunger wird besiegt und die Ungerechtigkeit wird enden. Ja, darum warten wir auf den HErrn, weil dann eine neue Erde entsteht.
Wir haben Jesus in unseren Herzen, Er wohnt darin und ist unser König. Darum kommt Jesus überall dorthin, wohin wir gehen; – wir tragen Ihn ja bei uns. Und überall wartet man auf ein freundliches Wort Gottes, auf Heilung, auf Vergebung, auf neue Hoffnung und Trost. ER ist da, wo wir sind. Ist uns das bewußt?
Wir sollen Worte der Hoffnung und des Trostes sprechen, wir sollen wie Jesus Freundlichkeit verbreiten, eine Zeit der Gnade soll da sein, eine himmlische Zeit, – nur deshalb, weil wir anwesend sind. Das ist eine große Gnade und Berufung für uns. Wollen wir uns nicht durch Unreinheiten oder schlechtes Gewissen abhalten, oder durch Minderwertigkeitskomplexe oder übermäßigen Stolz, oder Bitterkeit und Vorwürfe, unseren Auftrag zu erfüllen: Jesus den Menschen zu bringen.

Gelobt seist Du, Jesus, Du kommst im Namen des HErrn! Sei willkommen in meinem Herzen, in meiner Familie, in meiner Wohnung, in meiner Arbeit und in meiner Freizeit! Mache mich zu einem Boten der Freude, weil Du in mir wohnst und immer bei mir bist!!


Kommentar verfassen