Fürbitte – 12.07.2018

Fürbitte – 12.07.2018

Das Wort des HErrn erging an mich (Hesekiel):
Da suchte Ich unter ihnen einen Mann, der eine Mauer baut oder für das Land in die Bresche springt und mir entgegentritt, damit Ich es nicht vernichten muß; aber Ich fand keinen.
Hesekiel 22, 30
Israel lebte gar nicht nach Gottes Vorstellungen, sondern raubte, log und plünderte die Schwachen aus. Ähnliche Verhältnisse wie heute. Darum sucht Gott Fürbitter, die das gerechte Gericht aufhalten können. Wo sind sie??
Gott hat versprochen, auf ihr Gebet zu hören. Wirklich, ihr Gebet kann die Welt verändern und unser Volk zu dem zurückführen, was Gott für sie geplant hat. ER hat die Macht, das Leben Einzelner zu bewahren und zur Blüte zu bringen. Darum ist unsere Fürbitte für unsere Familien, Freunde, Kollegen, Nachbarn, unser Dorf, Stadt und Land so wichtig! ER hört gern auf unser Gebet!
Unser Gebet darf sich nicht immer im Kreis drehen, immer nur unsere eigenen Probleme und Bedürfnisse. Wir sollen den Kopf heben und in die Runde sehen: Wo ist ein Mensch, der mein Gebet braucht?
Ich bin sehr, sehr froh und dankbar für die vielen Mails und Kommentare wegen meinem geliebten GABRIEL. Wie viele Menschen beten für ihn! Sollte Gott da nicht Erbarmen haben??
Der feind ist ein Lügner, Betrüger, Dieb und Mörder. Er wollte meinem Kleinen ans Leben. Aber die Gebete haben ihn zurückgeholt und wir sind gewiß, daß er wieder gesund wird.
Heute ist sein  Zustand besser, die Vitalfunktionen Herz, Kreislauf und Hirndruck sind besser. Keine Infektion der großen Wunden. Ich hatte gestern den starken Eindruck, daß zwei Engel am Kopfende seines Bettes stehen. Nun bin ich nicht nur hoffnungsvoll, sondern gewiß, ja, ich weiß es: Er ist durch.
Gott hat ihn wegen unserer Fürbitte zurückgeschickt ins Leben. ER, der das gute Werk angefangen hat, wird es vollenden.
Bitte, liebe Eltern, stellt eure Kinder jeden Morgen und jeden Abend wieder unter das Blut und den Schutz  Jesu. Ihr könnt nichts Besseres für eure Kinder tun!
Morgen will man den Jungen aus der Narkose holen. Die Ärzte haben uns eindringlich gewarnt, damit wir keinen Schock bekommen. Noch kann niemand absehen, ob und wie groß die Schäden sind, ob es Lähmungen gibt, ob die Nerven alle gut zusammenarbeiten, ob er sprechen kann, ob er uns wiedererkennt ….. Aber ich lobe und preise Gott, weil der Kleine am Leben ist. Alles andere können wir tragen (mit Seiner Hilfe).
Euch, die ihr so kräftig für ihn gebetet habt, einen ganz ganz herzlichen Dank! Euer Gebet ist unendlich wichtig!!!!! – Gott hört!
Danke Jesus, Du bist da!!! Alle Nöte können wir Dir bringen und wir können sogar sofort Danke sagen, denn Du sorgst Dich um alles. Wie gut, HErr, daß Du der HErr bist, auch über Leben und Tod. Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


5 Gedanken zu „Fürbitte – 12.07.2018

  1. Vers des Tages
    Denn der Herr sieht mit Freude auf solche Menschen, die nach seinem Willen leben, und hat immer ein offenes Ohr für ihre Bitten. Allen jedoch, die Böses tun, stellt sich der Herr entgegen.«
    1. Petrus 3:12 HFA

  2. Lieber Frank, ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft und Gnade von Gott für die vielfältigen Anfechtungen, Sorgen und Ängste, die unweigerlich an eurer Tür lauern und von euch Besitz ergreifen wollen. Gott schenke eurem Sohn, dass er wieder gesund wird und Gottes unbeschreibliche große Liebe als Grundlage für sein Leben erkennt. Mit dem Wort aus Röm 8 erinnere ich dich an den, der eure Not auf sein Herz genommen hat: Wer will verdammen? Christus Jesus ist hier, der gestorben ist, ja mehr noch, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und für uns eintritt. Herzliche Grüße, Volkmar

  3. Lieber Frank,
    wir wünschen Dir und Deiner Frau viel Kraft ,
    damit Gabriel wieder gestärkt und gesund in den
    Alltag zurückkehren kann. Last euch nicht entmutigen
    durch die Aussagen von Ärzten. Das Telefon (Gebet) mit Gott
    ist 24 h frei für Euch da. Nehmt das Wort Gottes für Euch
    in Anspruch. Bei Gott ist nichts unmöglich.
    …14ist jemand krank, der rufe zu sich die Ältesten von
    der Gemeinde, daß sie über ihm beten und salben ihn
    mit Öl in dem Namen des HERRN.15Und das Gebet
    des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der HERR
    wird ihn aufrichten;
    Vielen Dank für Deine Andachten. Jetzt beten wir für Dich,
    Deine Familie und insbesondere für Gabriel.

  4. Hallo Frank
    Ich hatte soeben den Eindruck, dass ich dir schreiben soll. Ich bin nicht gut in solchen Sachen, doch ich möchte dir sagen, dass ich für euch bete und Gabriel immer wieder unter den Schutz von unserem Gott stelle.
    Ich lese deine Andachten jeden morgen früh und ich möchte dir an dieser Stelle auch danke sagen für deine super Arbeit.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz von Tobias

Kommentar verfassen