Erwartungen an Jesus – 25.06.2020

Erwartungen an Jesus – 25.06.2020

Er aber schrie noch viel lauter: Sohn Davids, hab Erbarmen mit mir!!
Lukas 18, 39

Ein Blinder saß an der Straße und bettelte. Da hörte er, daß Jesus vorbeikam und begann zu schreien: Jesus, erbarme dich! – Die Leute meckerten über diese Ruhestörung. Doch er schrie noch lauter: Erbarme dich!!! – Da ließ ihn Jesus holen und fragte: Was soll ich für dich tun? – HErr, ich möchte wieder sehen können! – Ja, antwortete Jesus, du sollst wieder sehen können, dein Glaube hat dir geholfen.
Ein Glaube an Jesus ohne konkrete  Erwartungen ist ein toter Glaube. Es ist nur eine Meinung über Gott und die Welt, aber man verläßt sich nicht auf Gott und Jesus, sondern ist lieber vorsichtig und glaubt, was man selber für richtig hält.
Glaube in der Bibel ist voller Erwartungen! So wie der Blinde, der wußte genau, daß Jesus ihn wieder gesund machen kann. Und darum schrie er so sehr um Hilfe und es war ihm egal, was die Leute dachten. Er wußte, wenn Jesus hört, dann ist er praktisch schon gesund. – Und was sind unsere Erwartungen heute an Jesus??
Als Hauskreis versammelten wir uns öfters bei einer alleinstehenden Frau mit drei Töchtern. Sie waren sehr enttäuschte Menschen und pflegten sich und die Wohnung nicht besonders. Doch einmal kamen wir, und alles war aufgeräumt, sauber, voller Blumen und die vier strahlten um die Wette. Und der Grund? Ein kleiner Mann. Der hatte sich in Mama verliebt, und nun waren alle voller Erwartungen, Hoffnung, fröhlich und gut gelaunt.
Dieser kleine Mann hat bewirkt, was Jesus nicht konnte. Es lag an den Erwartungen, dem konkreten Glauben der Mädchen.
Und wie sind unsere Erwartungen an Jesus? Brauche ich Vergebung? Befreiung? Hilfe? Trost? Freude? Mut? Hoffnung?
Konkreter Glaube zeigt sich in konkreten Aktionen, er setzt uns in Bewegung.

Danke Jesus, Dir kann ich vertrauen! Ja, Du kümmerst Dich um alles, was mir Not macht, und um alles andere auch noch. Wie gut, daß Du bei mir bist! HErr, heute kann ich gut gelaunt sein, mich freuen, singen und springen, denn Du bist da!


Kommentar verfassen