Ergriffen von Barmherzigkeit – 22.11.2019

Ergriffen von Barmherzigkeit – 22.11.2019

Jesus erzählte:
Ein Mann wurde von Räubern überfallen. Sie plünderten ihn aus und schlugen ihn nieder; dann gingen sie weg und ließen ihn halbtot liegen. … Als der Mann aus Samarien ihn sah, hatte er Mitleid, ging zu ihm hin, goß Öl und Wein auf seine Wunden und verband sie. Dann hob er ihn auf sein Reittier, brachte ihn zu einer Herberge und sorgte für ihn. …
Lukas-Evangelium 10, 30.33f

Ich fange an, ein Buch über die Slums in Kalkutta, Indien, zu lesen. Es überwältigt mich, mit welcher Hingabe, Liebe und Barmherzigkeit die Boten Jesu dort arbeiten. Sie fürchten nicht den Tod durch Infektionskrankheiten oder Gewalt, sie trotzen der Hitze und Luftfeuchtigkeit, der eigenen Schwäche und dem Schlafmangel. Mutig suchen sie Menschen, die ihre Hilfe brauchen und lassen sie nie allein. Echte Boten Jesu! Dort war Mutter Theresas Wirkungsplatz, und dort wirkte Mark Buntain, von dem ich lese: „Ergriffen von Barmherzigkeit“.
Als ich das erste Kapitel las, ging es mir durch den Kopf: Genau so hat Jesus mich lieb, genau so ist Jesus ergriffen von Barmherzigkeit, genau so sucht Jesus mich und sucht einen Weg, um mich zu erlösen. – Welch eine Liebe Er zu mir hat! Ich kann es gar nicht nachvollziehen ….
Und doch ist es so: Als ich Ihn noch gar nicht kannte, ging Er mir nach und hielt Seine starke Hand über mir. ER bewahrte mich. ER sorgte dafür, daß die Sehnsucht nach Gott in meinem Herzen stark wurde. ER ließ die Dinge so geschehen, daß ich Ihn früh finden konnte, bevor ich im Morast versank. ER führte mich mein Leben lang, auch wenn ich manchmal auf eigenen Wegen ging. Wenn ich mir mein Leben ansehe, dann muß ich sagen, trotz meiner Schwächen und Fehler: Sein Banner über mir heißt Liebe.
Es ist wunderbar, wenn der HErr mit Seinem Wundbalsam die kranken Herzen berührt und heilt. Es ist wunderbar, wie der HErr uns beiseite nimmt und Ruhe schenkt zur Genesung. Wie Er uns zur Herberge trägt, und Heilung gibt, bis wir wieder selber laufen können. Wie Er für alles sorgt; – „Kleingeld“ ist kein Problem für Ihn.
Diesem HErrn, Jesus Christus, will ich dienen und Ihm gehören. ER ist ergriffen von Barmherzigkeit für mich. Vertraue dich Ihm ganz an, Er hat dich unendlich lieb!!

Ja Jesus, Dein Banner über mir heißt Liebe. Du siehst mein ganzes Leben mit Liebesaugen, streichst die Schuld, vergißt das Versagen und machst alles wieder neu. Jeden Morgen steht Deine Gnade wieder neu über meinem Leben. Wie gut Du zu mir bist!!


Kommentar verfassen