Elisa und das Öl – 02.03.2019

Elisa und das Öl – 02.03.2019

Gieß Öl in all diese Gefäße!
1. Könige 4, 4

Eine Frau wandte sich laut rufend an Elisa: Mein Mann ist gestorben! Nun kommt der Gläubiger, um sich meine Söhne als Sklaven zu nehmen. – Elisa fragte: Was kann ich für dich tun? Was hast du im Haus? – Nichts, außer einem Krug Öl. – Dann geh, und erbitte dir überall leere Gefäße, aber nicht zu wenige! Dann geh heim, schließ die Tür zu und gieß Öl in all diese Gefäße. – Sie und ihre Söhne taten es. Als alle Gefäße voll waren, bat sie um ein neues, leeres, doch es war keines mehr da. Nun floß das Öl nicht mehr weiter. (Frei nach 1. Könige 4).
Das Öl ist ein Symbol für den Heiligen Geist. Und die Gefäße sind wir, unser Herz, unsere Gedanken, unsere Gefühle, unser Körper und alle Lebensbereiche. Auch unsere Begabungen, Talente, Vorlieben, Hobbys und unsere tägliche Arbeit gehören dazu. Wir können sie uns als große und kleine Gefäße vorstellen. Und alles soll erfüllt/gefüllt werden mit dem Geist Gottes.
Die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Barmherzigkeit, Geduld, Sanftmut und Selbstdisziplin. Stell dir mal vor, alles wäre vom Geist durchdrungen und überall herrscht Freude und die andern Wesensmerkmale des Geistes! Wie schön, entspannt und erfüllt wäre unser Leben!
Aber es braucht eben leere Gefäße. Oder was meinst du, wenn noch das Wasser vom Abwasch in der Schüssel ist, wie dann wohl das Öl aussieht? – Ungenießbar.
Darum wollen wir allen Dreck entfernen. Wir wollen jeden Egoismus, jede Überempfindlichkeit, jede Bitterkeit, jede Unvergebenheit und Rachsucht, Tratsch und böses Gerede, unsaubere Phantasien, Lüge usw entfernen. Wir wollen uns nur vom Geist leiten lassen und nicht von unserem alten, dicken, fetten Ich.
Sind wir endlich leer, gießt Jesus den Geist in jedes leere Gefäß, also in jeden sauberen Lebensbereich. Wie gut das tut!! Dann ist endlich Himmel auf Erden.

Ach Jesus, hilf mir heilig zu werden für Dich! Entleere und reinige mich von allem, was nicht zu Dir paßt. Und fülle mich mit Deinem guten Geist. Ich kann Dir nicht dienen, so wie ich bin. Ich brauche Deine Reinigung, Vergebung und Deinen Geist!

Kommentar verfassen