Ein starker Gruß – 10.09.2021

Ein starker Gruß – 10.09.2021

Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asien: Gnade sei mit euch und Friede von Ihm, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern vor seinem Thron und von Jesus Christus; Er ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten, der Herrscher über die Könige der Erde. ER liebt  uns und hat uns von unseren Sünden erlöst durch Sein Blut; Er hat uns zu Königen und zu Priestern gemacht vor Gott, Seinem Vater. Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen.
Offenbarung 1, 4 – 6

Johannes grüßt die sieben Gemeinden in Asien. Sieben ist die Zahl der Vollkommenheit und Ganzheit; – es sind also alle Gemeinden Jesu gemeint. Ebenso mit den sieben Geistern, es ist wohl der Heilige Geist gemeint.
Dann würde, etwas verkürzt dort stehen: Johannes an alle Gemeinden Jesu: Gnade sei mit euch und Friede von Ihm, dem Schöpfer, vom Heiligen Geist und Jesus Christus. Klingt schon einfacher, oder? Manche Leute haben so viel Respekt vor der Offenbarung, daß sie dieses Buch lieber nicht lesen. Wir wollen sie einmal einfach gestalten. Denn die Zeit ist nur noch kurz, bevor alles in Erfüllung geht. Wir brauchen Verständnis über diese Dinge!
Jesus ist der Mittelpunkt der Offenbarung. Darum gibt  es dieses große Loblied auf Jesus gleich am Anfang. ER ist der Mittelpunkt des Universums, ER ist das Zentrum unseres Glaubens und das Ziel der Christen und der ganzen Geschichte der Erde. Schon hier im Loblied auf Jesus kommt Seine Arbeit an uns voll zur Geltung: ER hat uns erlöst und zu Königen und Priestern gemacht. Diese Aufwertung des Menschen gibt es nirgendwo, nur bei Jesus.
Wir sind ja eigentlich Sünder, Schuldige in Gottes  Sinne. Oder ist jemand so heilig, gerecht und rein, wie er vor Gott sein sollte? Nein, wir haben alle die Hölle verdient. Aber Jesus hat unsere Sündenschuld am Kreuz getilgt, hat alles auf sich geladen, sogar den Tod und die Hölle. ER hat die Strafe getragen. Und dann macht Er uns, die begnadigten Sünder, zu Königen und Priestern vor Gott! Wie soll man so etwas verstehen! Nur die Liebe macht es möglich! Ja, Jesus hat uns wirklich grenzenlos lieb!
Und um diese Gemeinschaft, Jesus mit uns, darum geht es in der Offenbarung. Um uns vorzubereiten und um die Angst zu nehmen, darum ist die Offenbarung geschrieben.

Danke Jesus, Du bist der wirkliche Herr über Sünde, Hölle, Tod und Teufel. Auch über alles hier auf der Erde, über Krankheit, Leiden, Trauer und Hunger. Du bist der König der Könige! Danke, daß Du mich erlöst hast, daß Du mich gebrauchen kannst, daß Du mich schützt und ich bei Dir vollkommen sicher bin!!

Leave a Reply