Ein festes Fundament – 04.07.2020

Ein festes Fundament – 04.07.2020

Jesus sagt:
Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute. Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es nicht ein; denn es war auf Fels gebaut.
Matthäus 7,24f

Jesus ist unser Fels! Wer sein Leben auf Jesus, unseren Felsen, baut, hat für sein Lebenshaus ein festes Fundament: Niemand und nichts kann es erschüttern.
Unsere Häuser sind so gebaut, dass sie den normalen Naturgewalten standhalten. Fundament, Mauern, Fenster und Dach werden stabil gebaut. Aber es gibt immer wieder etwas, das man nicht vorhergesehen hat: Tornados, Erdbeben, Flutkatastrophen usw. Dann gibt es viele zerstörte Häuser. Auch in unserem Leben gibt es nicht nur gute Tage, an denen uns die Sonne zu lacht, sondern eben auch Katastrophen, an die wir vorher nie gedacht haben. Nur Jesus kann uns dafür vorbereiten und uns sicher durch diese Katastrophen führen. Sicher, es wird nicht leicht, aber mit IHM zusammen bleibt unser Lebenshaus stehen. ER will unser Vertrauen stärken, so dass die Katastrophen für uns tragbar sind. ER will uns frei von unnötigem Ballast machen (zB Schuld, die wir nicht vergeben wollen), damit wir unbeschwert sind. ER will unser Leben ganz in Seiner Hand haben, damit wir einen sicheren Schutz und starken Helfer haben. ER ist unser Freund, unser Erlöser und Guter Hirt!

Danke Jesus, Du bist so stark und mächtig! Dir kann ich alles anvertrauen, auch mein eigenes Leben. Du hältst alles in Deiner großen, liebevollen Hand. Ich hänge mein Herz an Dich; Du wirst es bewahren!

 


Kommentar verfassen