Ehebruch – 03.05.2021

Ehebruch – 03.05.2021

Du sollst nicht die Ehe brechen.
Matthäus 5, 27

Jesus spricht in der Bergpredigt auch über die Ehe. ER verschärft das grundsätzliche Gebot Gottes noch, so daß keiner mehr sündlos bleibt:
“Ihr habt gehört, daß gesagt worden ist: Du sollst nicht die Ehe brechen. Ich aber sage euch: Wer eine Frau auch nur lüstern ansieht, hat in seinem Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen.”
Wißt ihr noch, wie man einmal eine Frau zu Jesus brachte, die man beim Ehebruch ertappt hatte? Jesus meinte damals: “Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.” Und alle gingen sie weg, zuerst die Ältesten, bis sie allein waren, Jesus und die Frau. Und Er sagte zu ihr: “Wenn dich keiner verurteilt, dann will ich es auch nicht. Geh, und sündige nicht wieder!”
Es gibt so viel zu sagen über diese Verse! Aber laßt es mit ein paar Worten genug sein:
Erstens: Jesus weiß, wir sind alle Sünder und haben das gleiche Problem mit dem anderen Geschlecht. Darum verurteilt niemals jemanden! Denn du weißt nicht, wie es dir selber einmal ergeht. Zeig niemals mit dem Finger auf einen anderen Menschen wegen seiner Sünde! Oder gibt es eine Garantie, daß du niemals sündigen wirst? Fang lieber an zu beten: HErr, vergib!!
Zweitens: Weil wir alle aus der Gnade und der Vergebung leben, darum laßt uns auch Gnade und Vergebung gewähren, wenn jemand etwas falsch macht. Wir müssen nicht Menschen zwingen, in der übelsten Ehe gefangen zu sein. Gewalt gegen die Kinder, Vergewaltigung der Töchter, betrunken die eigenen Frau schlagen und erniedrigen ….. Und die  Gemeinde denkt: Heldenhaft ist diese Frau, die an der Ehe festhält, echt ein Vorbild! – Nein, ist sie nicht! Ihr stellt das Gesetz über die Gnade!
(Ich bin gar nicht für Scheidung, aber ich habe von so schlimmen Dingen gehört, daß ich manchmal denke: Selbst die Hölle kann nicht schlimmer sein; da sollte man barmherzig sein und die Ehe beenden und nicht zum Folterkeller machen.)
Und wenn jemand zum 2. Mal heiratet? Dann gilt auch Vergebung und Gnade. Oder steht euer Gesetz darüber? – Nur sollte alles im Geist geschehen, also im Einvernehmen und Fragen Jesu. Sein Wille geschehe!
(Ich schreibe hier meine eigene Meinung. Andere haben eine andere Meinung. Und zusammen sind wir Brüder. Wichtig ist, daß wir den Frieden Gottes bei unseren Entscheidungen haben.)

Danke Jesus, daß die Vergebung gilt! Danke, daß Deine Gnade über allen Dingen steht!! Danke, daß Du alle meine Schuld vergessen hast!!! Danke, daß Du immer einen neuen Anfang schenkst!!!! Danke, Du bist ein gnädiger, liebevoller, sanfter, geduldiger, wunderbarer HErr!!!!!

Leave a Reply