Die Tögel – 22.02.2021

Die Tögel – 22.02.2021

Das Licht leuchtet in der Finsternis,
und die Finsternis hat es nicht erfaßt.   …..
ER kam in Sein Eigentum,
aber die Seinen nahmen Ihn nicht auf.
Allen aber, die Ihn aufnahmen,
gab Er Macht, Kinder Gottes zu werden ….
Johannes 1, 5.11.12

Kennt ihr die alte Geschichte von den Tögels? Das ist ein kleines Volk, das im hohen Norden lebt. Vor vielen Jahren machten sie Dummheiten, und seitdem haben sie kein Licht und keine Wärme mehr. Sie graben sich Höhlen zwischen den Baumwurzeln. Als Erinnerung an die gute alte Zeit, als es noch Feuer, Licht und Wärme gab, hat jede Höhle bis heute einen Schornstein und einen Kamin. Gott liebt diese Tögel sehr! Und so faßte Er den Beschluß, Seinen Sohn zu ihnen zu schicken, damit Er ihnen Licht, Feuer und Wärme zurückbringt. Mitten im Schneesturm kam der Sohn dort an und man ließ ihn in die Höhle; denn er hatte die Gestalt eines Tögel angenommen und sprach auch so. Die Tögel kannten diesen Fremden nicht, aber er war ohne Zweifel ein Tögel. Lange redete der Fremde mit ihnen über Liebe des Vaters, über die alte Sünde und die Hoffnung. Und dann nahm Er Seinen Sack und zog das Licht heraus. Da staunten die Tögel! Sie starrten das Licht ungläubig und gleichzeitig begeistert an, und vergaßen sogar, den Mund zu schließen! Gerade wollten sie Freudenrufe ausstoßen, als die Mutter dazwischenrief: Nein, das geht doch nicht! Alarm, Alarm! Seht mal, der ganze Müll hier in der Höhle, den kann ja jetzt jeder sehen!! Furchtbar!!! –  und die Tögel stellten sich ganz verlegen und betreten vor die Müllhaufen. Doch der Fremde lachte. Ihr denkt, ich weiß das nicht? Nun aber rasch, her mit dem Besen und alles raus! – und er fing auch schon damit an, und alle griffen herzhaft mit zu. Als die Höhle sauber war, ging der Fremde zum Kamin und legte das Feuer hinein. Die Tögel brauchten schnell Holz herbei und nach kurzer Zeit wurde es warm in der Höhle. Ach, was war das schön!!!
– Ihr könnt euch denken, das Volk im Dunkel, das sind wir Menschen. Jesus kam, um uns zu erlösen; – der Sohn Gottes nahm Menschengestalt an. Der Dreck in der Höhle, daß ist unsere Sünde, die Jesus gern aus unserm Leben wirft. Das Licht ist die Hoffnung, die Jesus uns bringt. Das Feuer, das uns wärmt, ist die Liebe und Kraft des Heiligen Geistes, das unser Leben erfüllt und sinnvoll macht.

Danke Jesus, daß Du gekommen bist, damit wir leben können! Danke, nun gibt es wieder das Licht der Hoffnung und das Feuer der Liebe Gottes! Ach, Jesus hilf, daß wir Dein Liebeswerk verstehen und an Dich glauben!!

Leave a Reply