Die Tage der Bewährten – 20.07.2017

Die Tage der Bewährten – 20.07.2017

Der HErr kennt die Tage der Bewährten,
ihr Erbe hat ewig Bestand.
Psalm 37, 18
Zuerst hat mir der Vers sehr gefallen. Doch dann sah ich, da ist von den „Bewährten“ die Rede. Na, ich fühle mich eher wie Petrus, der manchmal untreu ist.
Doch Jesus hat mein Versagen getilgt, und übrig ist nur noch das Gute. ER sieht mich als „Bewährten“! Eigentlich ist ER mir treu, mein Leben lang; – und nicht unbedingt umgekehrt.  Doch ich klammere mich nun an Ihn. Darum hat ER dieses Wort für mich: „Bewährter“. Das macht die Liebe Jesu.
Wir kennen das Versagen unserer Kinder, und dennoch sehen wir auf das Gute in ihnen und geben ihnen Kosenamen: Großer, starker Junge! – und meinen es ernst. – Die Liebe macht´s.
Jesus hat Kosenamen für uns: Der Treue, der Bewährte, der geliebte Gottes, Prinzessin und andere Namen.
ER kennt unsere Tage. ER weiß um unsere Nöte und Freuden. ER kennt alles ganz genau. Nichts bleibt Ihm verborgen. Auch die tiefste Sehnsucht im Herzen kennt ER. ER nimmt Anteil an unserem Leben und sieht sehr positiv auf uns, so wie Eltern auf das Leben ihrer Kinder.
Unser Erbe hat Bestand: Alles, was nicht mit Jesus getan ist, wird vergehen. Da mögen wir uns noch so anstrengen. Aber was wir für Ihn und mit Ihm tun, das bleibt in Ewigkeit. Nichts, auch nicht die kleinste Kleinigkeit wird vergessen. Jesus meinte, wer diesen Kleinen auch nur einen Becher Wasser zu trinken gibt, dem wird es im Himmel vergolten. Ja, jede Kleinigkeit, die in Seinem Namen, in Seinem Sinne, getan wird, ist unser Erbe. Und dieses Erbe ist unvergänglich.
Wenn der Frevler in Not kommt, ist keiner da, der ihm hilft. Wenn ein Bewährter in Not kommt, ist ER da und sorgt für Sein Kind.
Danke, Jesus, daß Du mich zu einem „Bewährten“ machst! Du wohnst in mir und gestaltest mein Leben. Und ich klammere mich an Dich, und möchte, daß Dein Leben auf meines abfärbt und Gestalt annimmt. Danke, Du kennst alle meine Tage! In Deiner Hand ist alles sicher und ich kann getrost in diesen Tag gehen. Danke, Du bist da!


Kommentar verfassen