Die dreifache Schnur – 04.05.2018

Die dreifache Schnur – 04.05.2018

… und eine dreifache Schnur reißt nicht so schnell.
Prediger, Kohelet 4, 12
Gestern sah ich zu, wie ein Mädchen einem anderen einen Zopf floch. Sie nahm drei Stränge Haare und floch sie zusammen, einen von links durch die Mitte, dann einen von rechts durch die Mitte, bis ein ansehnlicher Zopf geflochten war. Von Weitem sah der Zopf wie eins aus, von Nahem sah man, es sind drei Stränge Haare, aber man kann nur sehr schwer nachforschen, wo die einzelnen Stränge ihren Ursprung haben.
So ist es mit Gott. Von Weitem sieht man die Einheit, – es ist nur  e i n  Gott. Von Nahem sieht man, es sind drei Stränge, – Gott-Vater, Sohn und Heiliger Geist.
Diese Drei halten zusammen und es fällt uns schwer, sie zu unterscheiden, weil sie eins sind.
Aber diese Einheit ist Gottes Stärke! Diese Schnur hält allem stand!
Im Neuen Testament liest man in 1. Korinther 13, 13: Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.
Wenn wir diese Schnur haben aus Glaube, Hoffnung und Liebe, so haben wir eine starke Schnur! Da kann der feind wüten, wir stehen sicher in der Gegenwart Jesu!
Wir bekommen Glauben, Hoffnung und Liebe, solange wir mit Ihm eins sind. Gehen wir eigene Wege, fließt der Saft des Lebens nicht mehr in die Rebe und sie vertrocknet langsam. Darum wollen wir unbedingt den ständigen Kontakt zu unserem HErrn halten!
Ständig wollen wir in Gedanken und Worten mit Ihm reden und ständig Sein Wort empfangen.
Ständig wollen wir über Sein Wort, die Bibel, nachsinnen und uns davon prägen lassen.
Ständig wollen wir in unserem Leben, in der Natur und überall Seine Handschrift sehen lernen und Ihn dafür preisen. Wir wollen nicht alles auf „dumme“ Zufälle schieben, sondern Ihm die Ehre geben.
Die dreifache Schnur ist unsere Verbindung zu Jesus: Gebet, Bibel und Gemeinschaft. – Diese Schnur hält viel aus!
Danke Jesus, Du machst mich sicher, in Dir bin ich geborgen, bei Dir finde ich Gelassenheit und Ruhe! Danke für Deine Stärke, Freude, für den Glauben und die Hoffnung, die Du schenkst! Danke, Dein Zeichen über mir heißt Liebe!!


Kommentar verfassen