Der Wert eines Menschen – 29.07.2018

Der Wert eines Menschen – 29.07.2018

So spricht der HErr, der dich geschaffen hat … :
Weil du in meinen Augen teuer und wertvoll bist
und weil ich dich liebe…
Jesaja 43, 1.4
Ich sehe jetzt häufig andere Kinder, die krank, behindert, gelähmt sind oder nicht viel denken können. Ich habe mit ihnen viel Mitleid. Aber: Welchen Wert haben sie? Für die Krankenkasse eine Belastung, für die Eltern Arbeit. Und dennoch: Sie haben den allergrößten Wert für ihre Mama, die sie ständig umsorgt und wie eine Löwin verteidigen würde. Die Liebe macht diese Kinder so wertvoll!
Wenn es einem Kind an Liebe mangelt, geht es zugrunde. Oder es trägt schwere seelische Schäden mit sich. Es hat kein Selbstwertgefühl, denn es ist niemandem viel wert.
Ein Facharbeiter testet, wieviel Wert er für den Unternehmer hat und wieviel er für seine Arbeit bekommen kann. Ein Junge macht Body-building, fährt ein dickes Sportauto, stylt die Haare und hat Tatoos, um seinen Wert bei den Mädchen zu steigern. Und die Mädchen messen ihren Wert an den Jungens, die sie umschwärmen oder an der Zahl der Freunde bei Facebook und den Likes für neue Photos.
Aber eigentlich hat ein Mensch nur Wert, wenn er geliebt wird. Alles andere ist Selbstbestätigung, die nicht unbedingt jedem Sturm standhält und sich oft als Täuschung entlarvt.
Für ein wenig Liebe und nette Worte machen manchen Menschen alles. Wie groß muß der Hunger nach Liebe sein!!!
Der himmlische Vater ist die Quelle der Liebe, echter, tiefer, unbegrenzter Liebe, die ohne Wenn und Aber ist, ohne Bedingungen und ohne Grenzen. ER hat dich erschaffen, ins Leben gerufen, ER will dich! ER hat Ja zu dir gesagt, sonst wärst du nicht. Und nun will ER dich überhäufen mit Liebesgaben, mit kleinen und großen Geschenken. ER mag es, dir zu helfen, dir zuzuhören und all deinen Kummer auf sich zu nehmen. ER mag gern mit dir zusammensein!
Fang an, mit Ihm zu reden, als wäre ER ganz, ganz nah. Lade Ihn in dein Herz ein, dort möchte ER wohnen. ER hat Sehnsucht nach dir, du bist Ihm teuer und wertvoll!
Danke, Vater, daß Du mich lieb hast! Du bist gern mit mir zusammen, und ich mit Dir. Wie gut es tut, Deine Liebe zu spüren! Da wird mein Herz weich. Da fühle ich mich geborgen und verstanden, wertvoll und angenommen. Wie gut es tut, wenn Du mir übers Haar streichst und sagst: Alles wird gut! Ich liebe Dich, mein Vater!
————————————————–
PS: Mein Kleiner kann wieder sprechen! Er erinnert sich an das Meiste, bringt nur noch manchmal einiges durcheinander. Er wollte zur Toilette gehen, das ging aber nicht wegen der gebrochenen Wadenbeine, – die Schwestern wurden recht energisch.
Liebe Geschwister, Gott wirkt Wunder. Denn der Schaden war sehr schwer, und die Genesung läuft sehr, sehr schnell. Wie gut Gott ist!!! Danke für eure Gebete!
Bitte, es gibt nicht nur unseren Gabriel. So viele Kinder sind krank und Gott wartet auf unsere Fürbitte. Sie hat die Macht, Situationen zu verändern! Nutzen wir die Zeit!!


Kommentar verfassen