Der Neue Bund – 31.08.2016

Der Neue Bund – 31.08.2016

Jesus nahm den Kelch und sagte:
Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut, das für euch vergossen wird.
Lukas 22, 20
Der Alte Bund war nicht gut. Er zeigte den Menschen nur, wie weit sie von Gott entfernt waren und wie sehr sie Sünder sind. Es war uns Menschen nicht möglich, diesen Bund des Gesetzes zu halten. Darum hat Gott einen Neuen Bund gestiftet. ER selbst hat ihn gemacht und mit dem Blut Jesu unterschrieben. ER hat ihn für uns gemacht, damit wir auf diesem Weg gerettet werden können. Heute versuchen immer noch viele Menschen und Kirchen, durch Gesetze, Vorschriften, Rituale und heilige Vermittler vor Gott angenehm zu werden. Doch die Bibel sagt ganz klar: Entweder durch den Bund des Gesetzes, den Alten Bund, oder durch den Neuen Bund der Gnade. Wer anfängt und sich nur ein einziges Gebot macht, das er unbedingt halten muß, fällt aus der Gnade; – entweder – oder.
In der Nähe ist eine Gemeinde, keine schlechte, aber wenn man Mitglied werden will, muß man unterschreiben: Kein Alkohol, nicht Rauchen, man muß verheiratet sein (und zwar miteinander), man muß den Zehnten vom Einkommen geben und man muß die Leitung ehren und achten. Diese fünf Dinge m u ß man machen bzw. lassen. Da ist die Gnade nicht aufgeführt, nur Gebote. Jesu Weg und Evangelium ist anders. Das Evangelium ist kein Freibrief für Sünde, aber ganz gewiß auch kein Gesetzbuch, mit dem wir uns selber und andere richten sollen.
Der Neue Bund ist ewig, unabänderlich. Es ist Gottes ausgestreckte Hand. ER hat unterschrieben und wartet, ob wir auch unterschreiben. ER hat mit Blut unterschrieben, als Jesus am Kreuz für unsere Sünde die Strafe erhielt. Womit unterschreiben wir? ER möchte, daß wir Ihm unser Leben geben und nicht mehr für uns selber leben; – Egoisten gibt es doch schon genug!
Sein Gnadenbund sagt: Jesus ist für Deine Schuld gestorben, sie ist vergeben und vergessen. Bringe sie ans Kreuz, und sie wird getilgt. ER ist für uns durch den Tod gegangen; wir haben Seine Hilfe, wenn wir sterben müssen und Er bringt uns, Seine erkauften Kinder, in den Himmel zu Gott. ER legt uns den Heiligen Geist ins Herz, damit wir gottgefällig leben können und den Willen Gottes erkennen können. ER gibt Freude, Friede, Freiheit, Mut, Hoffnung und alles, was wir brauchen. Wir brauchen nur noch einwilligen; – getan hat Er alles.
Danke, Jesus!!!! Du bist wirklich mein Erlöser! Du hast Dich selber nicht verschont, sondern dahingegeben, damit ich leben kann und Gott einmal sehen kann. Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben, durch Dich komme ich zum Vater. Ja, HErr, ich willige freudig und von ganzem Herzen in diesen Neuen Bund ein!!!

Bibellese heute: Offenbarung 19, 1 – 21


Ein Gedanke zu „Der Neue Bund – 31.08.2016

Kommentar verfassen