Der König Hiskija – 03.06.2018

Der König Hiskija – 03.06.2018

Er hing dem HErrn an, ohne von Ihm abzuweichen, und hielt die Gebote, die der HErr dem Mose gegeben hatte. Daher war der HErr mit ihm; in allem, was er unternahm hatte er Erfolg.
2. Könige 18, 6f.
Hier haben wir, was dem HErrn gefällt: Am HErrn anhängen und die Gebote halten.
Nur das eine ohne das andere geht schlecht. Wie kann man dem HErrn vertrauen und die Gebote mißachten, lügen, betrügen, morden, töten, ehebrechen und verleugnen? Wie kann man die Gebote halten, ohne ein enger Pharisäer zu werden, wenn man dem HErrn nicht vertraut, an Ihm hängt, Gemeinschaft mit Ihm hat?
Hiskija kannte den HErrn, er vertraute Ihm und wich nicht von Ihm ab. Es war ihm ganz wichtig, wie Gott ihn beurteilte, so fragte er nicht nach der Meinung der Mitmenschen bzw der Presse. Er wollte dem HErrn gefallen; darum segnete der HErr ihn.
Wenn man seine Arbeit, ob König oder Hausfrau, mit dem HErrn zusammen macht, kommt etwas sehr Gutes dabei heraus. Wenn alles nur Krampf und Kampf ist, so stellt sich die Frage, ob wir am richtigen Platz sind. Josef war Gott sehr ergeben und Gott segnete ihn sogar im Gefängnis, in der Sklaverei und dann erst recht als Vizepharao. Die Situation hatte dem Josef nicht immer so gut gefallen, aber Gott führte ihn, segnete das Werk seiner Hände, ließ ihn zum Segen werden für sehr, sehr viele andere Menschen. Wir brauchen Menschen, die wie Wachs in der Hand des HErrn sind, die ER formen und gebrauchen kann!
Sei ein starker Mensch Gottes! Halte dich an das, was dem HErrn gefällt. Vertraue Ihm deinen Lebensweg an und jeden neuen Tag. Suche Ihm zu gefallen und mit Ihm zu arbeiten. Gehe auf Seinen Wegen und nicht auf den eigenen. Suche Ihn und nicht Erfolg, Karriere, Luxus, Reichtum, eine Frau bzw. Mann …. plane dein Leben nicht selber, sondern laß Ihn machen. ER hat schon viele Leben zur Blüte gebracht, die allein gescheitert waren.
Sind wir so von Ihm abhängig und kleben an Ihm, so wird ER zur Quelle in uns, die Freude, Friede, Zufriedenheit und Glück spendet. Alles, was wir uns erträumt haben, wird in Ihm wahr. ER ist wirklich Quelle und Ziel, Ursprung und Ende. Wie gut, wenn wir an Ihm hängen!
Danke, Jesus! Mit Dir zu leben bringt Erfüllung. Wir selber sind zu kurzsichtig und entscheiden unsere Wege oft falsch. Du hast den Überblick, Du hast das Ziel im Auge. Mit Dir wird das Leben stabil und sinnvoll. Danke, daß Du da bist!


Kommentar verfassen