Christus, ein Lebenstil – 22.11.2017

Christus, ein Lebenstil – 22.11.2017

In eurem Herzen herrsche der Friede Christi; dazu seid ihr berufen als Glieder des einen Leibes. Seid dankbar! Das Wort Christi wohne mit seinem ganzen Reichtum bei euch. Belehrt und ermahnt einander in aller Weisheit! Singt Gott in eurem Herzen Psalmen, Hymnen und Lieder, wie sie der Geist eingibt, denn ihr seid in Gottes Gnade. Alles, was ihr in Worten und Werken tut, geschehe im Namen Jesu, des HErrn. Durch Ihn dankt Gott, dem Vater!
Kolosser 3, 15 – 17
Ei, was für ein starker Text! Selten gibt es in der Bibel so viele Ausrufezeichen. Es zeigt die Lebendigkeit der Gemeinde und des echten Christenlebens.
Der Friede Christi soll herrschen, und wir sollen uns nicht durch alles mögliche beunruhigen lassen. ER steht über den Dingen. Wir sollen mit Ihm in Verbindung bleiben, damit ER mit Seinem Frieden unser Herz regiert; das ist der Wille Gottes für uns! Fest im Vertrauen, fest im Glauben, fest im Frieden!
Seid dankbar. So ist der Weg zum Frieden. Nur ein dankbarer Mensch kann glücklich sein, denn er hat aufgehört zu kämpfen und kann sich beschenken lassen. Wer nur den Dreck und Staub am Boden sieht, kann nicht fröhlich werden. Wer den Kopf hebt und den himmlischen Vater sieht, muß danken. Dankbarkeit ist ein Lebenstil, den man sich antrainieren kann. Auf jeden Fall besser als dieses ständige Gemecker und diese Unzufriedenheit mit allen Dingen und Menschen und sich selber.
Das Wort Gottes soll unsere Richtschnur fürs Leben sein. Dort redet Gott zu uns. Am Besten schon am frühen Morgen, damit die Weichen für den Tag richtig gestellt werden.
Gemeinschaft ist wichtig. Allein kühlt man schnell ab in seiner Liebe zu Christus. Kohlen glühen nur zusammen, und Christen genau so!
Weil wir in Gottes Gnaden sind, dürfen wir singen, uns freuen und fröhlich sein. Dankbarkeit führt zur Freude. Was können wir für fröhliche, glückliche, freie Menschen sein, wenn wir das Wort Gottes ernst nehmen!
Ja, all unser Tun und Wirken soll für Jesus sein, Ihm zur Ehre. Egal ob Auto-fahren, Geschirr abwaschen, Fließbandarbeit, Bankangestellter, Landwirt oder Pastor: Es ist zur Ehre Jesu. Ihm soll unser Tun gefallen! (Auch das, was wir tun, wenn wir allein sind).
Beherzigen wir diese Dinge im Glauben an Jesus, dann steht dem herzlichen Dank an Jesus nichts mehr im Weg. Dann können wir Ihn fröhlich feiern, dankbar leben, fröhlich, frei und glücklich sein! ER ist der HErr, der für uns sorgt!
Danke, Jesus, und noch mal Danke! Du meinst es sooo gut mit mir! Danke, daß ich meine Sorgen auf Dich werfen kann. Danke, daß Du meinen Mißmut vertreibst! Danke, daß ich frei, dankbar und fröhlich sein kann! Ja, Du hast mich befreit und zum Frieden berufen. Du bist wirklich ein wunderbarer HErr!


Kommentar verfassen