Andacht – Mi. 10. April 2013

Andacht – Mi. 10. April 2013

Guten Morgen!!!


Ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und die Tür öffnet, bei dem werde ich eintreten, und wir werden Mahl halten, ich mit ihm und er mit mir.

Offenbarung 3,20

Es gibt Menschen, die Gott suchen, aber es scheint ihnen, als ob ihnen der Zugang verwehrt ist. Sie empfinden es so, als ob Gott sehr weit entfernt ist, fast unerreichbar. Doch der Zugang ist Jesus selber, ER ist die Tür! ER steht draußen vor unserer Herzenstür und klopft an. Immer, wenn heilige Dinge unser Herz berühren, ist es dieses Anklopfen. Unsere Herzenstür hat keinen Türgriff an der Außenseite, wir können sie nur von innen öffnen. Es ist unsere Entscheidung. Wenn Du Gott schon lange suchst, dann öffne Ihm heute die Tür! ER wartet schon lange darauf. ER möchte eintreten und im Herzen Sein Licht anzünden. ER möchte enge Gemeinschaft mit Dir und ER möchte Seine Freude und Seinen Frieden in Dein Herz bringen. Allerdings wird ER allen Müll und allen Dreck hinauswerfen – unsere Sünde und Schuld. ER wird sie vergeben und Dein Leben davon reinigen. ER wartet sehnsüchtig auf Dich – mach Ihm auf!

ER hat verheißen: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen (Johannes 6,37). Du kannst Dich auf Sein Wort berufen!

Danke, Jesus, Du hast mich lieb und sehnst Dich nach Gemeinschaft mit mir! Ich will Dich in die Mitte meines Herzens lassen; ich will, daß Du den Thron in meinem Leben besitzt. Ich mache Dir meine Herzenstür auf; – bitte, komm und fülle Du mich! Danke!!

franklitauen.wordpress.com

Kommentar verfassen