Unser Lebenshaus – 20.02.2019

Jesus Christus sagt:
Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute.
Matthäus-Evangelium 7, 24

Vorher redet Jesus über große „Heilige“, die Wunder tun und große Prophezeiungen machen. Aber sie selbst stehen im Zentrum, sie vollbringen die Wunder, sie haben die Weissagung, alles dreht sich um sie selber. Ich weiß nicht, warum sie Wunder tun können, aber ich weiß, daß Jesus sie nicht gesandt hat und gar nicht kennt. Vorsicht mit den großen Propheten, die Menschen von sich abhängig machen!!
Jemand, der an Jesus glaubt, ist demütig. Er sagt, Jesus hat die Wunder und Heilung vollbracht. Wenn er eine Weissagung hat, sagt er: Mir scheint, Gott möchte folgendes sagen …. Jesus steht da im Mittelpunkt, nicht der Mensch. Der Mann ist demütig und gibt Jesus alle Ehre.
Solche Menschen sucht Jesus! Demütige Menschen betreut Er mit großen Aufgaben. Sie sind den Menschen immer zu groß, aber der HErr hilft ihnen dabei. Wie gut!
Unser Lebenshaus soll nicht auf unserer Ehre stehen oder unserem Ich. Es steht nur auf dem Fundament Jesus sicher und hält jedem Lebenssturm stand.
Vertraust du Jesus, so geht es durch manche wilde Wüste, durch Geröll, Felsen, Berge, dunkle Wälder und stürmische See. Aber ER hält. ER läßt dich nie wieder los. Uns Christen ist nicht verheißen, daß uns alles gelingt und wir keine Nöte und Ängste kennen. ER hat verheißen: Ich bin bei euch bis an der Welt Ende. – Und das hält Er.
Unser Lebenshaus hat viel Räume und Zimmer. Eines ist das Privatleben, dann ein Hobbyzimmer, eines für die Kinder, eines für den Beruf, eines für die Ehe …. In jedem Bereich unseres Lebens, in jedem dieser Zimmer will Jesus der HErr sein und alles ordnen, wie es Ihm (und uns) gefällt. Überlassen wir Ihm jeden Lebensbereich! ER wird es gewaltig segnen, und Du wirst gewaltig zum Segen werden! Schließe keines der Zimmer ab und sag nicht: Das ist MEIN. ER will überall HErr sein. Vertraue Ihm!
Und selbst wenn unser Leben zuende geht, so ist ER da. Auch im Sterben ist unser Leben auf dem Felsen gebaut, denn ER ist da, hält unsere Hand und nimmt uns in Frieden auf. Wir werden den kalten Tod nicht spüren, sondern von Ihm auf die andere Seite getragen. ER ist da, ER hat es versprochen und wird Sein Wort gewiß halten. Amen!!

Danke Jesus, Du bist da! Dir kann ich mein ganzes Leben bedenkenlos anvertrauen, denn Du bist für mich da. Nun will ich für Dich da sein!Mein ganzes Leben, alle Zimmer meines Lebenshauses sollen Dir gehören, alles, wirklich alles! Denn Du bist der HErr, der mich wirklich liebt.

2 Replies to “Unser Lebenshaus – 20.02.2019”

  1. hallo Frank.
    „Vorsicht mit den großen Propheten, die Menschen von sich abhängig machen!!“ schreibst du, richtig. Aber auch Vorsicht vor dem Richtgeist. Du kannst nicht wissen wen der HERR kennt und wen nicht. Lies mal Römer 2,1 und ff.

    • Es geht nicht so sehr um das Verurteilen und Richten, sondern darum, Dinge, Menschen und geistliche Strömungen zu beurteilen. Darum gibt es auch die Gabe der Unterscheidung der Geister.
      Das letzte Wort wird Jesus sprechen, und das ist gut so.
      Sei gesegnet!!!!
      frank

Kommentar verfassen