Sofort – 22.07.2017

Der  Mann stand sofort auf, nahm seine Tragbahre und ging vor aller Augen weg.
Markus 2, 12
Sofort! – das ist das Kennzeichen eines echten Jüngers Jesu. Er kennt die Stimme seines HErrn und fängt nicht an zu diskutieren oder macht sich Gedanken, ob es sinnvoll ist, Ihm zu folgen. Sofort folgt er Ihm.
Als Jesus die ersten Jünger rief: Folge mir nach! – da standen sie sofort auf, ließen alles stehen und liegen, verließen ihre Arbeit und Väter und folgten Jesus.
Als Jesus den Gelähmten gesund machte und ihm sagte: Nimm deine Trage und geh! – da stand der Mann sofort auf, nahm seine Tragbahre und ging vor aller Augen weg.
Als ein Mann Jesus folgen wollte, meinte er, er wolle erst seinen Vater begraben, der gerade gestorben sei. Doch Jesus sagte sehr radikal: Laß die Toten ihre Toten begraben, Du aber folge mir.
Jesus erwartet von uns dieses „sofort“. ER will uns lehren, Seine Stimme zu hören, aus vielen anderen Stimmen die leise Stimme des HErrn heraushören. Darum sollen wir sofort gehorchen. Wenn wir mit uns und Gott diskutieren, wissen wir nachher nicht mehr, wer was gesagt hat, wir sind dann ganz durcheinander. Aber am Anfang, als Jesus Sein Wort sagte, wußten wir genau, daß es der HErr war. Wir wollten bloß nicht.
Auch bei Gott gibt es ein „sofort“. Als Petrus in den Wellen versank und um Hilfe rief, griff Jesus sofort zu.
Wenn wir in Not sind, hört ER sofort unseren Hilfeschrei. Und ER reagiert sofort. Manchmal wartet ER etwas, weil ER uns zutraut, mit der Not allein fertig zu werden. Aber ER steht bereit sofort einzugreifen, falls es erforderlich ist. Sofort, das ist eines der Markenzeichen Jesu.
Wenn Du im Glauben Probleme hast und nicht weißt, welchen Weg du gehen sollst oder wenn alle Türen anscheinend geschlossen sind, dann geh in Dich. Überlege, wo du vielleicht nicht sofort auf den HErrn gehört hast; wo war eine Tür, durch die du nicht gehen wolltest. Wo hast du mit dem HErrn solange verhandelt, bis die Gelegenheit vorüber war ….
Jesus ist barmherzig. Wenn wir Ihn um Vergebung bitten, verzeiht ER. Und wenn ER gnädig ist, gibt ER uns eine neue Chance. Für uns seltsam, aber ER hat gute Verwendung für Versager!
Jesus, ich will besser lernen, auf Deine Stimme zu hören. Vergib, wo ich Dein Wort wegdiskutiert habe! Ich will Dir sofort gehorchen, wenn Du redest, – sonst geht es mir schlecht, das habe ich schon gemerkt. Danke, daß Du mir treu bist, auch wenn ich manche Umwege mache. Danke für Deine Geduld!

Kommentar verfassen