Reingewaschen und gerecht gemacht – 17.06.2017

Aber ihr seid reingewaschen, seid geheiligt, seid gerecht geworden im Namen Jesu Christi, des HErrn, und im Geist unseres Gottes.
1. Korinther 6, 11
Vor ein paar Tagen gab mir ein Bruder ein dickes Heft in die Hand und meinte: Hier, Frank, hier ist die Liste deiner Sünden. Alles ist fein säuberlich aufgeschrieben. Nichts ist vergessen.
Uff, da war ich aber ein wenig angegriffen. Alles da in diesem Büchlein? Alles? Und der Bruder hat´s gelesen?? Vielleicht weiß inzwischen die ganze Gemeinde Bescheid?? Und morgen steht es in der Zeitung??? Uhhh, am liebsten wollte ich im Boden versinken. Da habe ich mir so lange Mühe gegeben, damit jeder merkt, was für ein lieber Mensch ich bin, und dann so ein Büchlein. … Jetzt weiß jeder, was für ein schlimmer Mensch ich bin!!!
Ich habe das Büchlein erst aufgemacht, als ich allein war. Vorher habe ich noch einmal nachgesehen, ob auch wirklich keiner da ist. Und dann, mit etwas zitternden Fingern, wollte ich es lesen.
Doch die erste Seite war leer, nur weißes Papier. Und die zweite Seite genau so. Häh, dachte ich, was soll das?? Wollte mich der Bruder zum Narren halten? Doch auf der letzten Seite las ich unten: Aber ihr seid reingewaschen, seid geheiligt, seid gerecht geworden …
Da verstand ich endlich! – und ich war nicht nur erleichtert, sondern jubelte aus vollem Herzen: Danke, Jesus!!!!!
Manchmal brauchen wir die Bestätigung sehr drastisch. Jesus hat vergeben, aber irgendwie glauben wir Ihm nicht ganz. Es ist, als ob unsere Sünden wie ein Schatten hinter uns herfliegen und darauf warten, daß irgendjemand sie ans Licht holt. Immer müssen wir ein wenig aufpassen, damit keiner wirklich Einblick in uns bekommt. Was für ein Krampf! Jesus will, daß wir frei sind von dieser Sündenlast!
Und wenn uns wirklich jemand an alte Sünden oder die von gestern erinnert, dann können wir sagen: Ja, aber das  war mal. Jesus hat vergeben und vergessen. Willst Du mir die Sünde vorhalten? Willst Du Dich eins machen mit dem Verkläger der Brüder, dem Satan?? Ich bin gerecht gemacht, sogar heilig gemacht durch Jesus. Wer will mich noch verurteilen? Wer will mich anklagen? Nicht einmal ich selber habe noch das Recht, mir meine alten Sünden vorzuhalten und mich dafür zu verdammen. Ne, Jesus hat vergeben. Und ich soll es annehmen; – so ist Sein Wille.
Danke Jesus, Du bist großartig! Du hast wirklich alles weggewaschen, Du hast mich gerecht vor Gott gemacht, Du hast mich sogar heilig gemacht! Wie sollte ich mich dann noch selber anklagen oder den Anklagen anderer zuhören? Nein, ich höre lieber Dir zu. Du hast mich lieb und deshalb hast Du meine Schuld bezahlt. Danke, mein lieber HErr!!

Kommentar verfassen