Heiligung – 13.03.2017

Strebt voll Eifer nach Frieden mit allen und nach der Heiligung, ohne die keiner den HErrn sehen wird.
Hebräer 12, 14
Gott will unsere Heiligung, ER möchte, daß wir heilig sind!
Wenn wir uns für Jesus entschieden haben und Gottes Kinder geworden sind, wollen wir die Heiligung. Wir legen alle äußeren Sünden ab: Lügen, Betrügen, Stehlen und Fremdgehen. Wir wollen uns mit den Dingen der Welt nicht mehr beschmutzen und werfen dreckige Bücher und Bilder weg, reinigen unsere Bar und wollen gottgefällig leben. Nach einiger Zeit geht Gott einen Schritt weiter und zeigt uns unsere inneren Sünden: Stolz, Gier, Neid, Rechthaberei, Bitterkeit, Unvergebenheit und anderes. Da wird der Kampf schwierig, denn immer wieder deckt Gott neues auf, das Ihm nicht entspricht. Wir sind eben Menschen, die von Grund auf verdorben und sündig sind! Dieser Kampf mit den inneren Sünden dauert mindestens ein Leben lang, und wenn es ginge, sogar drei Leben lang …. Wir kommen nicht an ein Ende, immer wieder taucht Stolz und Neid und anderes in versteckter Form auf.
Wie sollen wir je heilig werden? Manche sind müde vom Kampf und werden gleichgültig. Doch ich fürchte, sie haben etwas falsch verstanden. Gott zeigt uns unsere Sünde, damit ER sie vergeben kann und uns in einen anderen, gottgewollten Lebenstil bringt. ER zeigt sie uns, damit wir Vergebung erfahren. ER hat keinen Spaß daran, uns unsere Sünden zu zeigen und dann zuzusehen, wie wir uns abquälen. ER selber ist unser Helfer in allen Dingen.
Wir wollen Ihn suchen in allen Dingen, im Gebet und in Seinem Wort und auch in der Gemeinschaft mit anderen. Dann fängt ER an, unser Herz zu ändern, so daß wir immer heiliger werden.
Wir liefern Ihm unser Herz aus, so daß ER damit machen kann, was Ihm gefällt. Heiligung ist Herzensangelegenheit! Da, wo ER der HErr ist, da ist Heiligung!
Heiligung heißt zwar auch, sündlos zu leben, aber mehr noch: Von Ihm in Besitz genommen werden. Und danach streben wir mit aller Kraft!
HErr, sende mit Deinen Geist, der mein Herz neu macht! Decke nur alles auf, was Dir nicht entspricht. Danke, daß Du es vergibst und mir neue Wege und einen neuen Lebenstil zeigst. Ja, ich will Dir gehören, nimm mich in Besitz!

One Reply to “Heiligung – 13.03.2017”

  1. Lieber Frank, wir sind in seinen Augen heilig, auch wenn wir noch nicht vollkommen sind!
    Christian

Kommentar verfassen