Klagen in Freude verwandeln – 06.02.2017

Da hast Du mein Klagen in Tanzen verwandelt,
hast mir das Trauergewand ausgezogen
und mich mit Freude umgürtet.
Darum singt Dir mein Herz und will nicht verstummen.
HErr, mein Gott, ich will Dir danken in Ewigkeit.
Psalm 30, 12f
Je größer die Befreiung und Rettung, um so größer ist unser Dank. Wer einmal in Todesnot war und dann gebetet hat und der HErr ihn gerettet hat, der vergißt es nicht so leicht; er ist dankbar in Ewigkeit.
Gott rettet uns nicht nur für einen Tag oder aus einer einzigen Sache, sondern rettet uns immerfort, weil ER uns liebt und sich viel Arbeit mit uns macht. Nur, wenn wir selber immer alles schnell vergessen und die Rettung auf  einen Zufall schieben und deshalb Gott nicht die Ehre geben wollen, dann wird es Ihm schwer. – Und wir brauchen Ihm keinen Dank schulden, wir sind frei von Seiner Herrschaft; – schade um uns.
Wer lange seinen Weg gegangen ist und die Wahrheit, Gott, die Liebe und Harmonie der Schöpfung suchte, und dann endlich in Jesus gefunden hat, der ist voller Freude. Hüpfen und tanzen kann er, denn er ist am Ziel.
Wer zu Jesus kommt, den wird ER nicht verachten, abweisen oder hinausstoßen. ER nimmt ihn in den Arm, verbindet die schmerzenden Wunden und Herzen, tröstet, spricht Mut zu und zeigt neue Wege und Ziele. ER wirkt so wunderbar an unseren Herzen, daß Freude das Klagen besiegt. ER selbst schafft diese Freude in uns; – laß ihr freien Lauf und hindere sie nicht!
Ja, ER ist der große „Verwandler“. Klagen verwandelt ER in Tanzen, Trübsal in Freude, Einsamkeit in Frieden, Selbsthaß in Barmherzigkeit für andere. Bei Ihm gibt es im Positiven keine Grenzen und kein Ende. Und alles Negative will ER verwandeln. Lassen wir Ihn an unseren Herzen wirken, laden wir unsere Lasten bei Ihm ab, gehen wir auf dem Weg Jesu direkt auf den Vater zu!
Und wenn wir jetzt einsam und verzweifelt sind, schuldbewußt oder verzagt, so wollen wir Ihm Sein Versprechen sagen: Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt, Du gürtest mich mit Freude!  – bitte, HErr, mach das in mir wahr!
Wenn wir unsere Belastungen nicht festhalten, wird Er Sein Versprechen wahr machen. Sei frei, fröhlich, voller Frieden und Freude über Seine Erlösung!
Danke, Vater, daß Du so ein wunderbarer Gott bist, der so sehr besorgt um Seine Kinder ist! Danke, Du nimmst mein Klagen, ich habe keinen Grund mehr dafür. Dafür gibst Du mir Deine Freude ins Herz, denn ich habe viel, viel Grund zur Freude! Du bist da, umgibst mich, umschirmst mich, hilfst mir, tröstest mich und machst mir immer neuen Mut! Du besiegst den feind und alle Dinge, die mir das Leben schwer machen. Danke, danke und nochmals danke, bis in alle Ewigkeit!

Bibellese heute: 1. Mose, Genesis 17

Kommentar verfassen