Schüttet euer Herz vor Ihm aus – 01.02.2017

Vertrau Ihm, Volk Gottes, zu jeder .Zeit!
Schüttet euer Herz vor Ihm aus!
Denn Gott ist unsere Zuflucht.
Psalm 62, 9
Ach wie gut, daß unser HErr da ist! Wie gut, daß ER ein offenes Ohr für uns hat! Wie gut, daß ER an unserem Leben Anteil nimmt! Wie gut, daß ER unsere Zuflucht ist! – wohin sollten wir auch sonst gehen? Wer versteht uns so gut wie der Vater im Himmel? Wer kann so gut trösten wie ER? Wer hat soviel Weisheit und Wissen wie ER? Wer ist so mächtig wie Er? Ja, bei Ihm sind wir gut aufgehoben, wir, mit unseren Sorgen, Bedenken,Schmerzen und Ängsten!
Wir können wirklich unser Herz vor Ihm ausschütten. Manche laufen durchs ganze Dorf und erzählen jedem von ihrem Kummer und Mißgeschick. Doch der wahre Gläubige zieht sich zurück, wenn er Kummer hat und berichtet alles seinem Vater. Er schüttet sein Herz vor Ihm aus; denn er weiß, der Vater hört und wird helfen. Es ist ihm genug, wenn Gott, der Vater, es weiß. Er vertraut dem HErrn, daß ER trösten und helfen wird. Er kennt die Zuflucht für alle, die Kummer, Leid, Sorgen und Schmerzen haben: Es ist der HErr der Herren, der König der Könige, der HErr der Heerscharen.
Es gibt nur einen einzigen, der unseren Kummer wirklich ganz versteht. Darum brauchen wir auch nicht allen anderen unseren Schmerz und Enttäuschung auf die Nase binden; es reicht, wenn der Vater es weiß.
ER ist unsere Zuflucht. Wohin sollte ich auch sonst? Nur bei Ihm bin ich geborgen und sicher. Freunde können mich verraten, Feinde sowieso. Andere freuen sich vielleicht, wenn mir Unglück passiert. Warum soll ich auf das Mitleid der Menschen erpicht sein? Sie wollen mir nicht alle nur Gutes. Es reicht mir, wenn ER meine Zuflucht ist. ER reicht, wenn Er meinen Kummer und Schmerz kennt. ER ist da, auch in der Einsamkeit. ER ist da, wenn ich Ihn brauche. ER hat immer Zeit für mich, niemals hat Er Eile.
Ja, ich kann mein Herz vor Ihm ausschütten, denn ich vertraue Ihm. ER ist meine Zuflucht.
Danke, Vater im Himmel, daß Du mir näher bist wie alle geliebten Menschen. Du kannst besser trösten und besser helfen, wie alle anderen. Ja, Vater, bei Dir, in Deinem Arm bin ich vollkommen geborgen. Danke, daß ich Dein Kind bin!!
Bibellese heute: 1. Mose, Genesis 12

Kommentar verfassen