Dein Reich komme – 27.01.2017

So sollt ihr beten:
Unser Vater im Himmel,
Dein Name werde geheiligt,
Dein Reich komme, …
Matthäus 6, 9f.
Da gibt es kein Fragezeichen, und auch kein Ausrufezeichen; – die Sache ist für Gott klar: Sein Reich wird ganz gewiß kommen. Und wir bitten, daß es bald kommt, und daß es auch zu uns kommt.
Das Reich Gottes ist da, wo Gott regiert. Es ist Sein Herrschaftsgebiet. Es hat keine Grenzen wie die Staaten auf der Erde. Es ist eher unbegreiflich, da sind einige Kinder Gottes, und dort noch mehr; – es geht um die ganze Welt. Einige Kinder Gottes leben im Verborgenen (besonders in der mohammedanischen Welt) und einige zeigen es ganz offen. Sie alle sind wie kleine Botschaften des Reiches Gottes mit Seinen Angestellten. Wir stehen für das Reich Gottes! Wir sind nicht nur Erben des Reiches, sondern auch Bürger des Reiches! Nun gibt es also nicht in erster Linie Deutsche und Russen, Litauer und Engländer, sondern in erster Linie Christen, Brüder und Schwestern! Und auch die Juden oder Israelis stehen nicht außen vor, sondern sind Teil dieser Herde Jesu. ER will sie eins machen, sagt Jesus im JohannesEvangelium.
Bei den Zeugen Jehovas von der Wachturmgesellschaft und auch in einige Kinderbüchern wird das Reich Gottes sehr naiv und kindlich dargestellt. Aber es wird sehr kraftvoll und allumfassend sein.
Kann man sich vorstellen, daß es im Herrschaftsbereich Gottes Krankheiten und Leiden gibt? Oder von bösen Mächten besessene und getriebene Menschen? Daß Angst und Sorge regiert? Daß jemand stirbt? Nein, in der Gegenwart Gottes kann es dieses alles nicht geben. ER ist Leben, Licht, Wahrheit, Erbarmen …. ER wird allem Bösen ein Ende machen.
Darum bitten wir so sehr: HErr, Dein Reich komme!! Ach, komme bald!
Wenn jemand chronische Schmerzen hat, unheilbares Leid, unstillbare Trauer, vielleicht zu Unrecht im Gefängnis sitzt, betrogen wurde, bestohlen und beraubt … wie sehr wird er einstimmen in dieses Gebet: HErr, komme bald!
Es ist gewiß, daß unser HErr Jesus bald wiederkommt. Vielleicht sogar noch zu meinen Lebzeiten. Das wird ein großes Fest!! Dann wir endlich alles Unrecht beendet und wir liegen am Herzen Jesu, der uns tröstet und von allem Schmerz heilt.
Darum können wir jetzt schon vor Freude singen, denn ER ist und bleibt der Sieger über alle Krankheit, Leid, Tod und Trauer: Jesus Christus, unser geliebter HErr!
Komm, HErr Jesus, komme bald!!

Danke, Jesus, ich gehöre zu Dir! Du hast mich teuer mit Deinem Blut erkauft, – ich gehöre Dir. Du wirst mich aus diesem Leid herausretten, denn ich gehöre Dir. Wann kommst Du? Ich warte auf Dich, mein Guter Hirt!!
Bibellese heute: 1. Mose, Genesis 7

Kommentar verfassen