Fürchte dich nicht! – 01.12.2014

Der Engel aber sagte zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias! Dein Gebet ist erhört worden. …
Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden.
Lukas-Evangelium 1, 13. 30

Jesus ist die Antwort auf jedes Problem. ER sagt deshalb auch heute morgen: Fürchte dich nicht! Denn für Gott ist nichts unmöglich.
Als Petrus auf dem Wasser zu Jesus lief und dann kläglich in den Wellen versank, schrie er: Jesus hilf! Und Jesus zog ihn sofort heraus. Wenn wir in so einer Situation stecken, ist Jesus unser Retter. ER ist da und hat alles im Griff! Werfen wir unser Vertrauen nur auf Jesus. ER ist es, der hilft. Wir sollen nicht überall herumjammern und um Hilfe betteln, wo ER doch unsere Hilfe ist. Es mag sein, daß nicht alles nach unseren Wünschen geht, aber ganz bestimmt nach Seinen. Deshalb: Fürchte Dich nicht, sondern suche Trost, Stärke, Mut und Hilfe bei Ihm. ER ist dir ganz, ganz nah und läßt Dich nicht aus Seiner Hand.
Gott hat Pläne, die wir nicht von Anfang an verstehen können. ER hatte einen Plan mit Zacharias, nämlich Johannes den Täufer zu senden. Schon 30 Jahre früher fing die Geschichte an, die Zacharias aber noch nicht verstehen und überblicken konnte.
Gott handelt auch mit uns. Wenn wir nur Ihm gehören, dann setzt ER Seine guten Pläne und Gedanken durch. Wenn wir nur Ihm vertrauen, können wir unsere Geschichte, unsere Familie, unser Land verändern und Gottes Segen Wirklichkeit werden lassen. Ja, wir wollen Ihm gehören, auf Ihn hören und Ihm vertrauen. ER wird alles wohl machen; – denn für Gott ist nichts unmöglich.

Danke, Jesus, ich kann Dir vertrauen! Ich muß nicht alles bis ins Letzte verstehen, aber ich muß Dich kennen, damit ich Dir in allem vertraue. Du hast nur gute Pläne und Gedanken mit mir und den Meinen. Du bist der Retter, Helfer und mein Guter Hirt!

Bibellese heute: Lukas-Evangelium 1, 26 – 56

Kommentar verfassen