Erfüllte Sehnsucht – 29.11.2014

Hingehaltene Hoffnung macht das Herz krank;
erfülltes Verlangen ist ein Lebensbaum.
Sprüche 13, 12

Seit ich Jesus kenne, erfüllt ER meine Sehnsucht. Ich suche Ihn im Gebet und rede mit Ihm den ganzen Tag über jede Kleinigkeit oder größere Dinge. Und ER ist da, ganz nah bei mir. Wenn wir spazierengehen und ich Ihm mein Herz ausschütte, so merke ich Seine Gegenwart und Sein Reden. Es ist gut, so einen HErrn zu haben! Es ist schön, daß Gott selber mich lieb hat!!
Aber das war nicht immer so. Wie viele Ziele habe ich mir im Laufe des Lebens schon gesteckt! Doch vieles konnte nicht erreicht werden, und anderes, das ich erreichte, brachte keine Erfüllung. Ich kam mir vor, wie ein Esel, der einen Karren zieht, und der Kutscher hält dem Esel ein Büschel Gras hin. Immer genau aus der Reichweite, so daß der Esel immer am Laufen ist. Ja, so wie ein Esel kam ich mir manchmal vor. Oder wie ein Getriebener, der immer Neues sucht. Wo ist die Erfüllung meiner Sehnsucht? Nun bin ich bei Jesus zur Ruhe gekommen. Sein Friede bewahrt mein Herz. ER hilft mir in allen Dingen. ER macht mir Mut, gibt mir Trost. Manchmal vergesse ich Ihn und fange wieder an, selber alles zu regeln. Doch die Unruhe und die Sorgen und Befürchtungen bringen mich schnell wieder zu meinem Heiland zurück. Bei Ihm ist es doch viel, viel besser!

Ja, Jesus, ich öffne mein Herz neu für Dich. Wo Du bist, ist Friede und Freude, Hoffnung und Erfüllung. Du allein stillst meine tiefste Sehnsucht. Du sagst JA zu mir, weil Du mich liebst. In Dir habe ich Leben und volle Erfüllung. Du nimmst mir Sorgen und Befürchtungen, und vieles, was mir unentbehrlich erschien, brauche ich nicht mehr. Denn ich habe Dich!

Bibellese heute: Jakobus 5, 13 – 20

Kommentar verfassen