Andacht do. 14.4.

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!!!!

Und nochmals sagte er (Abraham): Mein HErr, zuerne nicht, wenn ich nur noch einmal das Wort ergreife. Vielleicht finden sich dort nur zehn. Und wiederum sprach Er: Ich werde sie um der zehn willen nicht vernichten.
1.Mose = Genesis 18,32

Gottes ganzes Wesen ist ueberstroemende Liebe, Sanftheit, Geduld, Barmherzigkeit, Gnade, Erbarmen, Langmut …… Wenn wir nur wuessten, wie sehr Er es liebt, Erbarmen zu haben!!! ER hat keinen Gefallen am Tod des Schuldigen, sondern freut sich, wenn ein Suender umkehrt zu Ihm. ER mag es ueberhaupt nicht, zu strafen und Gericht zu halten. Darum freut sich Gott auch ueber jede echte Fuerbitte. So wie Abraham um Sodom und Gomarrha im Gebet rang, so duerfen wir es auch fuer andere und sogar fuer uns selber. Denn ER liebt es, Erbarmen zu haben. Sogar mit solchen Suendern wie in Sodom und Gomorrha. Leider hat Gott keine zehn Gerechten gefunden und die Staedte vernichten muessen. Aber die Gerechten, die Er fand, hat Er vorher herausgenommen. So hatte das Gebet von Abraham seine Auswirkungen. Die Bibel, Gottes Wort, hat viele Verheissungen fuer das uneigennuetzige Gebet. Und Gott moechte dringend, dass wir im Gebet um unsere Familie ringen und um unsere Verwandten und Bekannten, die Kollegen und Freunde, ja, fuer unser ganzes Volk. ER hat am Kreuz fuer uns gerungen und uns erloest, Er moechte noch mehr Menschen in Sein Reich ziehen, weil Er sie so sehr liebt!! Sei nicht kleinlich beim Beten, sondern habe Mut! Gott will Grosses tun.


Danke, Jesus, Deine Liebe und Guete, Deine Langmuetigkeit und Barmherzigkeit bringen uns zur Umkehr. Du willst nicht strafen und Gericht halten, sondern retten! Deshalb bitten wir fuer uns selber, dass Du uns errettest, und fuer die vielen, vielen, die Dich noch nicht kennen. Lass uns heute ein Licht Deiner Barmherzigkeit sein! Und gib uns Mut, im Gebet fuer die Menschen zu ringen. Lass uns und unsere Gebete zum Segen werden.

Kommentar verfassen